Emily Ruskovich – Idaho | Einer rätselhaften Familientragödie auf der Spur

Posted on

Idaho. Das Romandebüt von Emily Ruskovich gibt mit ihrem Ein-Wort-Titel ein klares Statement, um was es im Grunde geht: Um ein mystisches, wildes Land, abseits der Zivilisation. Es geht um die Menschen, die hier leben und ihre Nähe zur Natur. 
Das ist die Verheißung hinter diesem einfachen Wort, das nach Ureinwohnern und Pferdewagen, nach Wäldern und Holzhütten klingt.

Zugleich stellt dieser Titel einen vor ein Rätsel. Er gibt einem keinerlei Hinweise auf die Geschichte dahinter. Geht es um Liebe? Um Familie oder Freundschaft? Um eine Stadt oder gar um eine ganze Gesellschaft?

Nickolas Butler – Die Herzen der Männer

Posted on

Nickolas Butler hat mit “Die Herzen der Männer” einen Roman geschrieben, der drei Generationen von Männern begleitet die heranwachsen, älter werden, Familien gründen und diese wieder zerstören. Die Einblicke in die Männerherzen, die vom Titel versprochen werden, zeigen sich dem Leser dabei auf weit zärtlichere Art, als ich erwartet hatte.

Celeste Ng Kleine Feuer überall neben Kuchen und Tee

Celeste Ng – Kleine Feuer überall

Posted on

Im vergangenen Jahr sorgte der Debütroman von Celeste Ng für wahre Begeisterungsstürme unter einigen meiner liebsten Blogger. In “Was ich euch nicht erzählte” geht es um ein verschwundenes Mädchen und wie das Verschwinden die Familie an ihre Grenzen treibt. Jetzt ist bereits ihr zweiter Roman erschienen – mit einem Thema, das mir etwas weniger emotional triggernd erschien. Deshalb wagte ich mich dieses Mal direkt an die Lektüre und habe mein bisheriges Jahreshighlight gefunden.

Das Buch "Wenn es Frühling wird in Wien" neben einem Strauß lila Tulpen auf einem Holztisch

Zeitreise mit der kleinen Buchhandlung – Wenn es Frühling wird in Wien

Posted on

Petra Hartlieb war eine der ersten Autorinnen, die wir als Bloggerinnen kennenlernten. Wir waren 2014 auf unserer ersten Buchmesse und hatten eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit der Schriftstellerin und Buchhändlerin erhalten. Nachdem niemand weiteres zu diesem Gespräch erschien, tasteten wir beide uns schüchtern an unsere neue Rolle heran. Petra Hartlieb erzählte aber so offen und lebhaft von ihrer kleinen Buchhandlung, von ihrem recht spontanen Entschluss nach Wien zu ziehen und dort eine Traditionsbuchhandlung zu übernehmen, dass wir ganz gebannt waren. 

Dorothy Bakers Roman Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft

Dorothy Baker – Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft

Posted on

Als ich im vergangenen Jahr die Neuübersetzung von “Zwei Schwestern” von Dorothy Baker gelesen habe, war ich restlos begeistert. Ein so progressives und zugleich zeitloses Buch hatte ich lange nicht mehr gelesen. Es war ein Hauch von modernem Klassiker, der von jeder Seite strahlte. Die Geschichte über die rivalisierenden Zwillingsschwestern und die bevorstehende Hochzeit einer von ihnen war nicht nur spannend und abgründig, sondern auch voller Zerbrechlichkeit. Kurz: eines meiner Lieblingsbücher der letzten Jahre.

Cover von Swing Time

Zadie Smith – Swing Time

Posted on

Zadie Smith und ich hatten unsere erste literarische Begegnung bereits vor einigen Jahren. Aus England schwappte eine Welle der Begeisterung für die Bücher dieser Autorin via Internet zu mir. Also habe ich mir “London N-W” besorgt (selbstverständlich im Original, übersetzt wurde sie da noch nicht) – und habe nach ca. 30 Seiten genervt aufgegeben. Ich habe nicht einmal ansatzweise verstanden, was die Autorin auf diesen Seiten mit ihrem Text bezweckt hat, es hat einfach keinen Sinn für mich ergeben.

Matthew Weiner – Alles über Heather

Posted on

Mark und Karen Breakstone sind ein in die Jahre gekommenes Paar. Mark sorgt sich um den wachsenden Reichtum, den er dank einiger glücklicher Zufälle verdient hat und Karen trauert ihrer Jugend hinterher. Ihre Ehe hat schon bessere Zeiten gesehen und beide haben nicht das beste Verhältnis zu ihrer Tochter Heather. Diese ist 14 Jahre alt, immer freundlich, intelligent und wird von Tag zu Tag schöner. Doch dann entdeckt Bobby sie. Ein Ex-Sträfling, der nichts lieber tun möchte, als ein junges, unschuldiges Mädchen zu vergewaltigen und danach zu töten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzbestimmung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbestimmungen. Impressum

Zurück