Joanna King – Vier Schwestern

Posted on

Vier Schwestern treffen sich zu einem gemeinsamen Urlaub in Italien. Ein großes Wiedersehen, dass sich innerhalb kürzester Zeit zu einem emotional aufgeladenen Chaos verwandelt. Joanna King erweckt mit ihrem Roman “Vier Schwestern” den Anschein, ein Urlaubsbuch zu sein, doch zwischen den Seiten steckt einiges mehr.

Anne von Canal Whiteout

Anne von Canal – Whiteout

Posted on

Als wir im Januar für ein paar Tage in Norwegen waren, haben wir auch das Schifffahrtsmuseum besucht. Dort steht die Fram – eigentlich ist dort hauptsächlich ein Gebäude um dieses große Segelschiff gebaut. Die Fram ist das legendäre Schiff, mit dem Amundsen zum Südpol segelte. Dieses Schiff ist nicht nur ein gewaltiger Eisbrecher, sondern zeigt auch sehr gut das Wettrüsten mit dem britischen Konkurrenten Scott. Dieser brach fast zeitgleich ebenfalls auf, um den Südpol zu entdecken. Scott und Amundsen lieferten sich ein wildes Rennen, bei dem Amundsen einige Male wegen seines eigenmächtigen Handelns mit anderen Expeditionsteilnehmern aneinander geriet. Trotzdem – oder gerade wegen seines Vorgehens – kam er als erster am Südpol an. Dass er seinem Rivalen sogar einen Monat zuvorkommt, erfährt er erst viel später. Scott und seine Begleiter überleben diese Expedition nicht – sie sind alle erfroren.

Isabelle Autissier – Herz auf Eis

Posted on

Eine moderne Robinsonade über ein junges Paar, das auf einer Insel in der Antarktis landet und dort nach einem Sturm gestrandet ist. Diese Ausgangssituation nimmt Isabelle Autissier in ihrem Roman “Herz auf Eis”. Der Titel klingt etwas brutal. Doch der Leser dieses Romans sollte alles andere als zart besaitet sein. Es geht hart her im Eis am Ende der Welt.