Das Kleiderschrankprojekt – Mein Fazit

Posted on

Wer bin ich und wie kann ich mich selbst so zeigen, wie ich gesehen werden möchte?
Wenn man sich etwas mit Soziologie auseinandersetzt, stößt man auf wichtige Erkenntnisse zur Kleidung und Selbstdarstellung. Kleidung ist ein Mittel zur Darstellung der eigenen Persönlichkeit. Sollte sie im idealen Fall zumindest sein. Denn von anderen wird sie unterbewusst als solches gelesen. Jeder kennt das Sprichwort “Kleider machen Leute” und es ist sehr viel Wahres dran. Auf so vielen Ebenen, wie mir inzwischen immer bewusster wird. Kleidung, in der ich mich nicht wohl fühle, verändert meine Stimmung, mein Auftreten und meine Risikobereitschaft. Umgekehrt kann ein tolles Outfit meine Laune beflügeln und mich dazu bringen, dass ich über mich selbst hinauswachse. 

LIEBLINGSGEFÜHLE | Buchvorstellung eines Gefühllexikons

Posted on

Lasst uns über Gefühle sprechen.

Es gibt einige Grundemotionen, die es wohl universell in ihrem Kulturkreis gibt: Angst, Freude, Wut und ein paar weitere, die man schon bei Säuglingen entdecken kann und über die man sich auch nonverbal in allen Ländern verständigen kann. Doch wie ist es mit all den anderen Gefühlen, den exotischeren, die sich erst im Laufe eines Lebens dazuschleichen?