Der Roman Lempi das heißt Liebe auf einer grauen Decke

Lempi, die Ewig-Abwesende

Posted on

Das Gefühl der Unschärfe, wenn man etwas flüchtig aus den Augenwinkeln sieht; wenn etwas stets am Rande des eigenen Sichtfeldes bewegt und man den Kopf nie schnell genug in die richtige Richtung dreht. Dieses frustrierende Gefühl von vergeblicher Anstrengung kennen besonders auch Brillenträger, wenn die Augen nicht das machen, was man sich wünscht. Man sieht die Formen und Größe, erahnt Farben und doch fehlt ein letztes bisschen, ein My Verschiebung der Wahrnehmung um das Bild klar zu sehen. 
Genau dieses Gefühl der Unschärfe fängt Mina Rytisalo in ihrem Debüt “Lempi, das heißt Liebe” auf genauso zarte wie grausame Weise ein. Man begibt sich mit der ersten Seite auf die Suche nach Lempi, der wunderschönen Bauersfrau und findet doch nur Annäherungen an sie.

Emily Ruskovich – Idaho | Einer rätselhaften Familientragödie auf der Spur

Posted on

Idaho. Das Romandebüt von Emily Ruskovich gibt mit ihrem Ein-Wort-Titel ein klares Statement, um was es im Grunde geht: Um ein mystisches, wildes Land, abseits der Zivilisation. Es geht um die Menschen, die hier leben und ihre Nähe zur Natur. 
Das ist die Verheißung hinter diesem einfachen Wort, das nach Ureinwohnern und Pferdewagen, nach Wäldern und Holzhütten klingt.

Zugleich stellt dieser Titel einen vor ein Rätsel. Er gibt einem keinerlei Hinweise auf die Geschichte dahinter. Geht es um Liebe? Um Familie oder Freundschaft? Um eine Stadt oder gar um eine ganze Gesellschaft?

Dunkles Cover con "Von Vögeln und Menschen" mit Federn darauf neben echten Federn.

Margriet De Moor – Von Vögeln und Menschen

Posted on

Den letzten Roman von Margriet De Moor habe ich verschlungen. Ich war regelrecht süchtig nach ihrem Schreibstil. Jedes Wort eine leise Anklage, ein stilles Meeresrauschen, das einen sanft, aber unaufhaltsam durch die Geschichte treibt. 
Das Buch von dem ich spreche ist “Schlaflose Nächte” und ich möchte es euch hier nochmals vehement ans Herz legen. Es ist ein wundervolles Buch, das lange nachhallt. 

Nun ist gerade ihr neuer Roman “Von Vögeln und Menschen” erschienen und ich konnte es kaum erwarten, endlich dieser poetischen Erzählerin folgen zu dürfen. 

Good Night Stories for Rebel Girls-Elena Favilli und Francesca Cavallo

Good Night Stories for Rebel Girls – Elena Favilli und Francesca Cavallo

Posted on

Dieses Buch ist eine riesige Erfolgsgeschichte, die Mut macht. Denn die beiden Autorinnen Elena Favilli und Francesca Cavallo haben mit ihrem Buchprojekt über wichtige Frauen der Kulturgeschichte einen kleinen Erdrutsch ausgelöst. Ihre kleine Kickstarter-Kampagne weitete sich schnell zu einer weltweiten Bewegung aus. Über eine Million Euro sammelten sie über die Plattform und gehören somit zu den erfolgreichsten Kickstarter-Projekten aller Zeiten!