Saskia Goldschmidt – Die Vintage Queen

Posted on

Es gibt Menschen, die sind für Second-Hand einfach geboren. Die es lieben, sich durch Einzelstücke zu wühlen, ihre Geschichte zu erkunden und dann zu etwas ganz Besonderem zu verwandeln. Genau so ein Mensch ist Koko aus Saskia Goldschmidts Roman “Die Vintage Queen”.

Koko wächst in recht ärmlichen Verhältnissen in Amsterdam auf. Schon früh entdeckt sie ihre Liebe zu schönen Stoffen und kreativen Arbeiten. Sie näht Kleider für ihre Puppen und gestaltet märchenhafte kleine Bühnenbilder aus Stoffresten und anderen Materialien und träumt von ihrer Zukunft – ohne ihre Mutter und deren wechselnden Männerbekanntschaften. Diese kommt jedoch schneller als gedacht. Nach dem Tod ihrer Mutter steht sie von einem Tag auf dem nächsten alleine da. Doch Koko beschließt, nach vorne zu schauen und für sich selbst das Beste herauszuholen.

Und so findet sie ihre Bestimmung auf dem Altkleidermarkt der Stadt. Second-Hand ist damals noch kein so riesiger Markt wie heute, doch Koko beweist gutes Gespür für Trends und steigt trotz ihrer jungen Jahre erfolgreich in den Handel mit alter Kleidung ein, sie ist die Vintage Queen der Stadt. Dank ihres großen Wissens über Mode ist sie innerhalb kürzester Zeit unglaublich erfolgreich – so erfolgreich, dass sie ihren eigenen kleinen Laden eröffnen kann. In der “Vintage Queen” gehen illustre und skurrile Gestalten ein und aus und Kokos Laden wird vom absoluten Geheimtipp zum absoluten place to be. Doch wo Ruhm ist, da ist auch Schatten und sie bekommt einiges an Konkurrenz, die nicht immer mit lauteren Mitteln arbeiten.

Saskia Goldschmidt gelingt es, mit “Die Vintage Queen” ein lebendiges Bild der erst langsam und dann immer schneller wachsenden Second-Hand-Szene der Niederlande und der angrenzenden Nachbarländer zu zeichnen. Dabei ist nicht alles toll und rosarot, sondern über weite Abschnitte knallhart und auch mal hässlich. Ihre Protagonistin arbeitet hart, um erfolgreich zu sein und den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Ihr Jagdrevier wird immer größer und für Jahrzehnte durchstreift sie die Niederlande, Europa und sogar Amerika auf der Suche nach hipper Kleidung. Sie erfindet sich und ihren Laden immer wieder neu, um eine der Vorreiterinnen der Szene zu bleiben. Zum Glück hat sie eine Reihe von Freunden an ihrer Seite, die sie unterstützen. Ihre eigenen kleine Vintage-Familie ist immer an ihrer Seite und rettet die Einzelkämpferin auch mal aus vertrackten Situationen.

Fazit

Lasst euch von Saskia Goldschmidt in eine faszinierende Vintage-Welt ziehen. Euch erwartet eine modische Zeitreise durch das 20. Jahrhundert, die viel weniger verstaubt ist, als so mancher glaubt. Kokos Begeisterung für Stoffe, Muster und Spitze springt auf die Leser des Buches über  und macht das Lesen zu einem besonderen Erlebnis.

Eure Maike


Saskia Goldschmidt – Die Vintage Queen
Verlag: dtv
416 Seiten, Taschenbuch, 16,99 €

  • Share

1 Comments

  1. Mikka Gottstein says:

    Hallo,

    ich bewundere Leute, die den Vintage Look richtig beherrschen! Ich kann zwar nähen, aber ich habe da nicht so das Händchen für. :-) Das Buch klingt sehr unterhaltsam!

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.