Projekt Schatzsuche – 100 Bücher, die wir schon immer gelesen haben wollten

Wir sind beide leidenschaftliche Vielleser und immer auf der Suche nach richtig guten Büchern. Dabei stolpert man natürlich immer wieder über die sogenannten „Klassiker“. Bücher, von denen es heißt, dass man sie mal gelesen haben sollte oder man stößt auf Anspielungen in anderen Büchern. Einige haben wir davon kennen gelernt und darunter wahre zeitlose Schätze gefunden. Vor anderen Büchern, wie etwa „Krieg und Frieden“ oder „Ulysses“ schreckten wir allein aufgrund der enormen Dicke der Bände zurück.
Doch das soll sich jetzt ändern. Jetzt gehen wir das Ganze systematisch und vor allem gemeinsam an.


Darum haben wir uns nun von der  BBC 100 Big Reads und die vielen anderen Listen, die man zu diesem Thema findet, inspirieren lassen und unsere eigene Liste zusammengestellt. 100 Bücher, die wir für absolut lesenswert halten und zum größten Teil noch nicht gelesen haben. Ziel ist es, nach und nach alle Bücher auf der Liste zu lesen und hier auf dem Blog einen Beitrag dazu zu posten.

 

Stolz und Vorurteil, Jane Austen

Verstand und Gefühl, Jane Austen

Die Abtei von Northanger Abbey, Jane Austen

Überredung, Jane Austen

Jane Eyre, Charlotte Brontë

Sturmhöhe, Emily Brontë

Die Herrin von Wildfell Hall, Anne Brontë

Wer die Nachtigall stört, Harper Lee

Der goldene Kompass, Philip Pullman

1984, George Orwell

Große Erwartungen, Charles Dickens

Tess von D’Urbervilles, Thomas Hardy

Catch-22,  Joseph Heller

Rebecca, Daphne du Maurier

Der kleine Hobbit, JRR Tolkien

Der Fänger im Roggen, JD Salinger

Die Frau des Zeitreisenden, Audrey Niffenegger

Middlemarch, George Elliot

Der große Gatsby, F Scott Fitzgerald

Krieg und Frieden, Leo Tolstoi

Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams

Fahrenheit 451, Ray Bradbury

Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski

Jenseits von Eden, John Steinbeck

Alice im Wunderland, Lewis Carroll

Anna Karenina, Leo Tolstoi

Der König von Narnia, C.S. Lewis

Die Geisha, Arthur Golden

Zimmer mit Aussicht, Edward Morgan Forster

Die Frau in Weiß, Wilkie Collins

Anne aus Green Gables, LM Montgomery

Von Mäusen und Menschen, John Steinbeck

Lolita, Vladimir Nabokov

Moby Dick, Herman Melville

Dracula, Bram Stoker

Frankenstein, Mary Shelley

Der geheime Garten, Frances Hodgson Burnett

Ulysses, James Joyce

Nana, Émile Zola

Chéri, Colette

Die Glasglocke, Sylvia Plath

Jahrmarkt der Eitelkeiten, William Makepeace Thackerey

Viel Lärm um Nichts, William Shakespeare

Die Elenden, Victor Hugo

Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry

Der Hund von Baskerville, Sir Arthur Conan Doyle

Was vom Tage übrig blieb, Kazou Ishiguro

Balzac und die kleine chinesische Kaiserin, Dai Sijie

Die Bücherdiebin, Markus Zusak

Der Untergang des Hause Usher, Edgar Allen Poe

Oliver Twist, Charles Dickens

Das Bildnis des Dorian Gray, Oscar Wilde

Faust, Johann Wolfgang von Goethe

Die Räuber, Friedrich Schiller

Mrs. Dalloway, Virginia Woolf

Der Prozess, Franz Kafka

Ronja Räubertochter, Astrid Lindgren

Das Parfüm, Patrick Süskind

Die Säulen der Erde, Ken Follett

Harry Potter und der Stein der Weisen, Joanne K Rowling

Tintenherz, Cornelia Funke

Siddharta, Hermann Hesse

Hotel New Hampshire, John Irving

Zeiten des Aufruhr, Richard Yates

Ein Yankee aus Conneticut an König Artus‘ Hof, Mark Twain

Der alte Mann und das Meer, Ernest Hemingway

Die göttliche Komödie, Dante Alighieri

Das verlorene Paradies, John Milton

Die Blechtrommel, Günter Grass

Unterwegs, Jack Kerouac

In 80 Tagen um die Welt, Jules Verne

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera

Frühstück bei Tiffanys, Truman Capote

Schöne neue Welt, Aldous Huxley

Alles ist erleuchtet, Jonathan Safran Foer

Der Sternwanderer, Neil Gaiman

Wir haben schon immer im Schloss gelebt, Shirley Jackson

Die Zeitmaschine, HG Wells

Matilda, Roald Dahl

Shining, Stephen King

Buddenbrooks, Thomas Mann

Die Katze auf dem heißen Blechdach, Tennessee Williams

Schokolade zum Frühstück, Helen Fielding

Mord im Orientexpress, Agatha Christie

Die Kameliendame, Alexandre Dumas (der Jüngere)

Irrungen, Wirrungen, Theodor Fontane

Madame Bovary, Gustave Flaubert

Durchdrehen einer Schraube, Henry James

Frauen und Töchter, Elizabeth Gaskell

Die Pest, Albert Camus

Menschen im Hotel, Vicki Baum

Schall und Wahn, William Faulkner

Herz der Finsternis, Johann Conrad

Hexenjagd, Arthur Miller

Lady Chatterley, DH Lawrence

Onkel Toms Hütte, Harriet Beecher Stowe

Die Stunden, Michael Cunningham

Doktor Schiwago, Boris Pasternak

Warten auf Godot, Samuel Beckett

Gefährliche Geliebte, Haruki Murakami

 

Das sind also die 100 Bücher, auf die wir uns geeinigt haben. Wir haben versucht Bestseller, Klassiker, Dramen und unsere persönlichen Wünsche zu mixen.Die Liste ist nicht der Maßstab aller Dinge, sondern spiegelt unsere persönliche Meinung und hier und da auch unsere Buch-Vorlieben wieder. In Zukunft werdet ihr oben im Blog eine neue Seite finden, auf der ihr sehen könnt, welche Bücher wir schon gelesen haben und zu welchen wir bereits Rezensionen verfasst haben.

 

Eure Maike & Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  • Antworten Annanym 14. Juni 2013 um 13:31

    Ambitioniert. Und eine gute Liste. Warum bloß beginnt sie mit den britischen Damen des 19. Jahrhunderts? :D

    Ich habe sicher über 50 der hier genannten Titel bei mir zu Hause stehen, gelesen und kann auch verleihen ^^ Einige habe ich allerdings nur im Original. Natürlich nicht die Russen…

    Es sind auch meine Lieblingsbücher mit drauf: The Bell Jar von Sylvia Plath als mein Allzeit-Favorit und Ti Kill a Mockingbird als das gemeinsame Lieblingsbuch meiner Schwester und mir (ich habe von ihr die Biographie von Harper Lee zum Geburtstag bekommen). Auch mein Lieblingsdrama is mit drauf. Ich war immer mehr Schiller als Goethe.

    Als Warnung: Säulen der Erde ist ganz fürchterlich. Sowohl als Historikerin, als auch als Literaturwissenschaftlerin konnte ich nichts abgewinnen. Dabei bin ich großer Fan des mittelalterlichen Englands.

    • Antworten Maike 15. Juni 2013 um 10:31

      Sylvia Plath steht tatsächlich sehr weit oben auf meiner Liste, es wird eines der ersten Bücher sein, das ich lese. Und die Damen des 19. Jahrhunderts mussten auf der Liste vereint sein, die Position hingegen ist natürlich rein zufällig gewählt :-)

  • Antworten Die Lieblingsbücher-Challenge | Herzpotenzial 27. September 2013 um 12:20

    […] ja bereits bekannt, sind wir hier bei Herzpotenzial bekennende Vielleserinnen. Es gibt so viele Bücher, die wir noch lesen wollen und ständig kommen neue dazu. Dabei bleiben leider oft die […]

  • Antworten Janine (@Kapri_zioes) 9. Juli 2014 um 19:42

    Hallo ihr beiden!

    Eine tolle Liste habt ihr da zusammen gestellt. Wirklich interessant. ;-) Einige habe ich davon sogar schon gelesen. Alles ist erleuchtet vom Foer ist bspw. sehr empfehlenswert! Je öfter ich über eure Liste gucke, desto größer wird der Wunsch, mir selbst mal eine Liste zu machen. Beziehungsweise natürlich auch einige eurer ausgewählten Bücher zu lesen. 1984 von Orwell hab ich mir schon lange vorgenommen!

    Viele Grüße

    Janine

    • Antworten Mareike 9. Juli 2014 um 20:21

      Hallo Janine,

      danke, unsere Liste ist auch ein richtiges Herzenprojekt von uns. Da saßen wir recht lange dran. Leider vernachlässigen wir sie momentan ein wenig -_- Es gibt so viele neue tolle Bücher, dass die Klassiker manchmal aus dem Fokus rücken. Wir haben uns aber fest vorgenommen im Anschluss an die Lieblingsbücher-Challenge wieder regelmäßig von dieser Liste weiterzulesen :)
      Wir freuen uns natürlich sehr, wenn dich unsere Liste inspirieren kann. Halt uns auf dem Laufenden, wie dir die Bücher gefallen haben.
      Liebe Grüße
      Mareike :)

    Schreibe eine Antwort zu Annanym Antwort abbrechen

    %d Bloggern gefällt das: