Saskia Goldschmidt – Die Vintage Queen

Posted on

Es gibt Menschen, die sind für Second-Hand einfach geboren. Die es lieben, sich durch Einzelstücke zu wühlen, ihre Geschichte zu erkunden und dann zu etwas ganz Besonderem zu verwandeln. Genau so ein Mensch ist Koko aus Saskia Goldschmidts Roman “Die Vintage Queen”.

Coverbild Monatsrückblick mit liegenden Büchern

Monatsrückblick Juli 2018

Posted on

Sonne, Sonne und nichts als Sonne. Dieser Sommer verwöhnt uns mit so viel Wärme und Sonnenschein wie schon lange nicht mehr. Ein Glück, dass wir hier oben im Norden schnell die Abkühlung im Meer finden können. Hier weht doch immer mal eine frische Brise und dafür sind wir gerade im Büro sehr sehr dankbar.

GEWINNSPIEL|Deine Juliet

Posted on

Als ich vor ein paar Jahren im ärgsten Prüfungsstress hing, war Lesen abends einfach nicht mehr machbar. Damals habe ich mir angewöhnt, in Zeiten voller Hektik abends Hörbuch zu hören. So konnte ich nebenbei noch etwas erledigen oder einfach meine Augen ausruhen. Am liebsten hörte ich etwas Schönes. Etwas fürs Herz und was nicht zu viel aufmerksames Zuhören verlangt. “Deine Juliet” schien genau in diese Kategorie zu passen.

Roman Anne Tyler Launen der Zeit neben einer Schale Kirschen auf einem Sofatischchen

Anne Tyler: Launen der Zeit

Posted on

Ein neuer Roman von Anne Tyler! Ich habe “Der leuchtend blaue Faden” mit großer Freude gelesen. Denn Anne Tyler beweist mit jeder Figur, mit jedem Dialog einen unglaublichen Feinsinn für familiäre Bindungen und menschliche Beziehungen. Nun ist mit “Launen der Zeit” ein neuer, weitaus dünnerer, fokussierter Roman erschienen. 
Im Gegensatz zu “Der leuchtend blaue Faden” erstreckt sich die Handlung nicht über mehrere Familienmitglieder und Generationen. Hier steht allein Willa Drake und ihr Leben im Fokus. 

Michel Faber – Das Buch der seltsamen neuen Dinge

Posted on

Als ich “Das Buch der seltsamen neuen Dinge”  von Michel Faber das erste Mal aufschlug, hatte ich so gar keine Ahnung, was mich erwartet. Der Klappentext verwirrte mich mehr, als das er mir einen Überblick verschaffte – aber er machte mich auch neugierig. Kein & Aber hat mich schon mehrfach positiv mit Büchern überrascht, die ich als eher experimentell bezeichnen würde. So viel schon mal vorweg: Auch dieses Mal war das wieder der Fall.

Der kleine Warumwolf, Buch neben Pflanze

Soooo viele Fragen: Der kleine Warumwolf

Posted on

Finn hat einen recht langen Schulweg und im Gegensatz zu der heutigen Tendenz, seine Kinder bis an die Schultüre zu fahren, muss Finn diesen Weg tatsächlich täglich allein bewältigen. Da er aber gern in die Schule geht, ist das in Ordnung für ihn – wenn auch sehr langweilig. 
Das ändert sich, als ihm eines Tages ein kleiner schwarzer Wuschel zuläuft. Auf den ersten Blick würde man den Kleinen für einen Hund halten, doch entpuppt er sich als ein Warumwolf. Nicht zu verwechseln mit einem Werwolf :D

Coverbild Monatsrückblick mit liegenden Büchern

Monatsrückblick | Juni 2018

Posted on

Der Juni ist vorbei und die Ferienzeit hat begonnen. Gefühlt orientiert sich die Buchbranche schon wieder Richtung Herbstprogramm. Die Herbsttitel trudeln schon langsam wieder bei uns ein. Der Norden erfreut sich aber noch eines sehr schönen sommerlichen Wetters. Das sind wir hier oben eigentlich gar nicht gewöhnt. Alles über 24 Grad ist eigentlich Ausnahmezustand. Doch geben wir Nordlichter uns große Mühe, uns das nicht anmerken zu lassen. In diesem Sinne: Läuft.