Monatsrückblick | Juni 2018

Posted on
Coverbild Monatsrückblick mit liegenden Büchern

Der Juni ist vorbei und die Ferienzeit hat begonnen. Gefühlt orientiert sich die Buchbranche schon wieder Richtung Herbstprogramm. Die Herbsttitel trudeln schon langsam wieder bei uns ein. Der Norden erfreut sich aber noch eines sehr schönen sommerlichen Wetters. Das sind wir hier oben eigentlich gar nicht gewöhnt. Alles über 24 Grad ist eigentlich Ausnahmezustand. Doch geben wir Nordlichter uns große Mühe, uns das nicht anmerken zu lassen. In diesem Sinne: Läuft.

Im Juni waren wir mal wieder gemeinsam unterwegs. Es ging nach Köln zur LitblogCon, wo wir einen ziemlich fröhlichen Tag mit guten Vorträgen und tollen Gesprächen verbrachten. In den Räumen von Bastei Lübbe trafen wir nicht nur die Vertreter von fünf Verlagen, sondern auch viele bekannte und neue Gesichter. Die Buchblogger-Szene erfreut sich bester Gesundheit und strotzt regelrecht vor Energie! Ein gutes Gefühl, das uns durch den Monat begleitet hat.

 

 

HIER

MUTTERGEFÜHLE| Brit Bennetts wundervolles Debüt “Die Mütter” über die Frauen einer kalifornischen Kleinstadt hat Maike nachhaltig beeindruckt
SOMMERZEIT| Ein bezauberndes Kinderbuch über Mut und Freundschaft ist “Sommer mit Geist“. 
VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG| Eine mysteriöse Tat überschattet das Glück der zweiten Ehefrau in “Idaho” 
HÖRBÜCHEREI| Wir haben fünf elterntaugliche Kinderhörspiele für lange Autofahrten zusammengestellt. 
FANGFRISCH| Über die erotische Einsamkeit, Tinder und Fantasiefiguren erzählt Melissa Broder in “Fische“. 

BEI UNS

Gelesen 

Maike: Oh, das tägliche Zugfahren macht sich bemerkbar bei mir. Fünf Bücher habe ich diesen Monat beendet. Angefangen habe ich mit dem neuen Buch von Ben Aaronovitch. “Geister auf der Metropolitan Line” war genau die kurzweilige Unterhaltung, die ich von der Reihe erwarte – ich freu mich schon auf das nächste Buch. “Die Jahre der Leichtigkeit” von Elizabeth Jane Howard habe ich von Mareike geerbt. Es ist der erste von fünf Bänden und war mit über 600 Seiten ein echter Brocken. Und naja was soll ich sagen: ich freu mich auch hier schon auf den nächsten Band der Familiengeschichte. “Leinsee” von Anne Reinecke hab ich unendlich oft auf Instagram gesehen und nachdem ich auf der LitblogCon die sympathische Autorin kennen lernen durfte, habe ich auch dieses Buch gelesen. Die “Vintage Queen” von Saskia Goldschmidt war eine echte Überraschung für mich, und zwar im positiven Sinne. Und “Kranichland” von Anja Baumheier lag schon einige Monate hier, bevor ich den richtigen Moment fand, es zu lesen.

Mareike: Das war für mich ein richtiger Durchschnittsmonat. Ein paar gute Bücher, ein paar mittelgute und ein Abgebrochenes. Idaho von Emily Ruskowski habe ich euch hier mit all seinen Stärken und Schwächen bereits vorgestellt. Genauso Fische von Melissa Broder, das mich mit seiner Meermann-Sexstory eher angenervt als wirklich gefesselt hat. Dafür überrascht mich die Fantasyreihe Lady Trents Memoiren von Marie Brennan, deren ersten Teil mich begeistert hat. Gerade lese ich den zweiten Teil. 
Dann gab es endlich einen neuen Roman von Anne Tyler: Launen der Zeit überzeugt wieder durch enorm starke Figuren. Von der Litblogcon nahm ich Das Mädchen, das in der Metro las mit, habe es aber bereits vor der Hälfte abgebrochen, weil es reiner Bibliophilen Kitsch ohne wirkliche Handlung war. Gut, dass ich dann Loyalitäten von Delphine De Vigan lesen durfte. Ja, durfte, denn dieses Buch … aber ich darf euch erst im September genauer verraten. 

Gesehen

Mareike: Okay, vielleicht bin ich im Juni etwas eskaliert beim Serienschauen. Das liegt zum Einen an meinem neuen Crosstrainer, mit dem Lesen weniger gut als Fernsehen funktioniert. Zum Anderen an der WM, der ich mit Netflix und Co. so gut es ging aus dem Weg ging. Wenn ich mir rückblickend die Serien betrachte, die ich geschaut habe, waren sie alle ziemlich düster und voller Verbrechen. Die Serie The Frankenstein Chronicles habe ich durch Zufall entdeckt und dann direkt Staffel 1 und 2 direkt hintereinander weggeschaut. Gothic Novel trifft auf Penny Dreadful – sehr viele bekannte viktorianische Schauerromane und berühmte Persönlichkeiten spielen hier eine Rolle. Eine schöne Serie. Die neue Staffel Gotham um den jungen Bruce Wayne und Ex-Inspektor hatte ihre Längen, doch mag ich wie sich die Figuren langsam über viele Folgen entwickeln dürfen.

Endlich gab es eine neue Staffel von Eine Reihe betrüblicher Ereignisse – ich wünschte, man könnte noch gut an die Romane von Lemnos Snicket rankommen, denn das Geheimnis um die drei Waisen ist immer noch nicht aufgeklärt.
Und dann haben mein Mann und ich uns mehrere Nächte um die Ohren geschlagen und zwei Staffeln Orange Is The New Black (Staffel 3 und 4) gebinge watched. Wir haben uns beinahe wieder so gefühlt, wie zu unserer Studienzeit – nur dass man nächsten Morgen um 7 ein Kind vor uns stand. Das war es trotzdem wert. Die Serie ist nach wie vor echt gut.

Maike: Wenig überraschend – nix! Naja gut, die erste Staffel von “Jimmys and Jamies” auf Netflix hab ich gesehen, aber hauptsächlich aus Liebe zu Jamie Oliver. Und natürlich Fußball, aber das läuft hier eher nebenbei.

WOANDERS| 

HERBSTZEITLOS| Mareike vom Bücherwurmloch schreibt 17 Gründe auf, warum sie das kommende Herbstprogramm nicht lesen wird. 
ABBRUCHSICHER| Marina Nordbreze erklärt, warum sie nie Bücher abbricht – etwas, was uns auch nie leicht fällt. 
SOMMERLICH| Bei Im Gegenteil findet ihr ein paar ausgewählt gute Sommerlektüretipps. 
TOPISCH| Anabelle von Stehlblüten beschreibt mit dem Maniac Pixie Dreamgirl ein Topos der Film- und Literaturgeschichte, das wir so gar nicht als solches auf dem Schirm hatten. 

MONATSHIGHLIGHT

Diesen Monat ist die erste Ausgabe von “Generation Buch” online erschienen und wir haben beide einen Artikel beigesteuert. Das Online-Zine ist die Idee von Dani von “Brösels Bücherregal”. Mit an Bord sind viele tolle Buchbloggerinnen und Buchblogger, so dass die erste Ausgabe vor lauter Bücherliebe fast überquillt. Habt ihr sie schon gelesen? Falls nicht *hier* geht es zum kostenlosen Download.

Wie war euer Monat?

Eure Maike und Mareike

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

  • Share

2 Comments

  1. Marina says:

    Ein ganz wunderbarer Monatsrückblick! Danke für die Verlinkung und yay – Generation Buch!

    1. Mareike says:

      Du sagst es : Yay!! <3

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzbestimmung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbestimmungen. Impressum

Zurück