KINDERHERZPOTENZIAL|Ein kleines Mädchen auf Odyssee im Wunderteich

Posted on

Desta und das Labyrinth im Gartenteich ist ein Vorlesebuch mit fantasievoller Abenteuergeschichte unter Wasser. Das Buch aus dem dtv Verlag stand jetzt recht lange in unserem Regal – ungelesen. Das lag zum einen an dem etwas sperrigen Titel, vor allem aber am Zeichenstil.

Der sehr flächige, ohne Umrandungen auskommende Stil von Paul Giraud hat uns auf den ersten Blick nicht sehr angesprochen. Das Goldkind war lange der Meinung, dass dies ein sehr langweiliges Buch sein müsse. Ich befürchtete ebenfalls eine etwas liebliche Geschichte ohne viel Spannung. 
Dass man aber auch nach vielen Jahren in der Buchbranche so vollkommen danebenliegen kann, hat mich im Nachhinein doch irgendwie beruhigt. Ein Kennerblick ist gut, doch die schönsten Bücher kommen trotzdem manchmal unscheinbar und fast unerkannt. 

Desta ist noch von ihrer Mutter ausdrücklich gewarnt worden: Sei am Gartenteich vorsichtig! Dort unten erwarte einen ein Unterwasserlabyrinth, dem nur die klügsten und mutigsten Kinder entkommen könnten. Doch wie das so ist: Desta nimmt die Warnungen ihrer Mutter nicht ernst. Ein Unterwasserlabyrinth! Diese Geschichte soll ihr sicherlich nur Angst machen. 
Doch kaum hat sie sich über den Teich gebeugt, ist sie plötzlich in einer neuen faszinierenden Welt voller Gefahren und seltsamer Wesen. Schnell bemerkt sie: Das Unterwassereich, von dem ihrem Mutter sprach, ist echt. Und sie muss durch das Labyrinth, um einen Weg nach draußen zu finden. Auf ihrem Weg lauern nicht nur Gefahren, Verlockungen und gruselige Monster, sondern auch drei Rätsel, die sie lösen muss. Zum Glück findet sie in der Kaulquappe Til einen treuen Begleiter. 
Ihre Reise ins Unbekannte erinnert stark an eine zauberhafte Mischung aus Alice im Wunderland und die Reise des Odysseus. Eine herrliche, spannungsgeladene Geschichte über ein Mädchen, das nicht aufgibt.

Ich habe nicht damit gerechnet, als ich diese lieblichen, etwas kontrastlosen Zeichnungen sah, dass uns eine so toughe Heldin, klug, mutig und furchtlos, erwarten würde! Zauberhaft fantasievoll erlebt sie viele Gefahren, muss Rätsel lösen, die auch kleine Zuhörer zum Mitraten und Mitfiebern animieren und wächst schließlich über sich selbst hinaus.

Fazit

Eines der süßesten und rasantesten Vorlesebücher, die wir bisher gemeinsam gelesen haben. Innerhalb weniger Vorleseabende hatten wir dieses Buch durch. Die Kapitel sind angenehm kurz und stets mit kleinem Cliffhanger, sodass man versucht ist, noch schnell ein weiteres und noch eins zu lesen.

Ich hoffe, dass es weitere Bände von der mutigen kleinen Desta geben wird. Es hat sehr viel Spaß gemacht, sie in die wundersame Unterwasserwelt zu begleiten. Ein kleiner, völlig unterschätzter Schatz, den ich euch sehr ans Herz lege!

Eure Mareike


Emmly Abrahamson – Desta und das Labyrinth im Gartenteich
Aus dem Schwedischen von Anu Stohner
Verlag: dtv – Reihe hanser 
Gebunden, 80 Seiten

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.