Happy Birthday! Gecko wird 10 Jahre alt

Zeitschriften für Kinder gibt es etliche auf dem Markt. Ihr erkennt sie schon vom Weitem an dem pinken und blauen Plastikmüll, der daraufgeklebt ist. Diese Zeitschriften kosten schockierenderweise inzwischen nicht mehr so viel wie bei uns früher, sondern liegen irgendwo zwischen Hörspiel-CD und Taschenbuch. Was man dafür bekommt ist leider meist recht mau: eineinhalb schlecht gezeichnete Comics mit dem Tiefgang eines Bierdeckels, 2-3 Rätselseiten und jede Menge Werbung. Achja, und das Plastikgimmick, das wirklich NIE den ersten Test überlebt. 

Und in Zeiten der Nachhaltigkeit versuche ich also einen großen Bogen um alle Formen von Kinderzeitschriften zu machen. Denn sind wir ehrlich: Wenn man irgendwo zwischen vier und acht Jahren alt ist, kann man nur schwer diesen verheißungsvollen Gimmicks und lächelnden Gesichtern der Lieblingshelden widerstehen. Und doch tut es mir weh, sowas zu kaufen. 


Zum Glück gibt es auch Alternativen, wenn man auch etwas danach suchen muss. Eine der wohl besten Kinderzeitschriften auf dem Markt ist „Gecko. Die Bilderbuchzeitschrift“. Dieses Magazin macht nämlich aus Elternsicht alles richtig: hochwertige Geschichten von namenhaften Autoren mit ausgesucht schönen Illustrationen, abwechslungsreiche Comics, liebevoll gestaltete Rätsel- und Wissensseiten, keine Trennung in pink-blau und keine Werbung. Achja, dass hier kein Plastikentermesser oder Glitzermakeup in Feenform beiliegt, muss ich nicht extra erwähnen, oder?


Die „Gecko“ wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Eine beachtliche Leistung auf dem aktuellen Zeitschriftenmarkt. Das liegt vermutlich daran, dass sie treue Fans und durchgängig ein hohes Niveau hat. 
Die Jubiläumsausgabe ist der beste Beweis dafür, warum das eine Zeitschrift ist, die man mit richtig gutem Gewissen mitbringen kann: Sie ist langlebig. Wir haben die Geschichten daran bereits mehrfach gelesen und sie steht im Bücherregal. Denn diese extradicke Ausgabe enthält vier wundervolle Kurzgeschichten, die man immer wieder lesen kann. Das ist etwas, was wir von den üblichen Verdächtigen aus dem Zeitschriftenregal nicht behaupten können. Diese wirren Geschichten will selbst das Kind nicht mehrfach vorgelesen bekommen. Außerdem hält das minderwertige Papier das auch nicht aus. 


Alle zwei Monate erscheint eine neue Ausgabe – für uns ein guter Rhythmus und mit 52 Seiten und der genannten Wertigkeit der Inhalte Beschäftigung für viele Stunden. Tatsächlich erscheint heute die neue Ausgabe. Ihr bekommt sie beim Buchhändler eures Vertrauens oder direkt auf gecko-kinderzeitschrift.de. Aktuell versuche ich die Großeltern noch von einem Jahresabo zu überzeugen – eine nicht ganz leichte Aufgabe (irgendwie fahren diese im Alter wieder extremer auf pink und Glitzer ab – oder sind zumindest der Auffassung, dass alle Mädchen das dringend brauchen.) Aber bald ist der Geburtstag vom Goldkind und ich bin mir sicher: Die nächste Ausgabe „Gecko“ wird auf dem Gabentisch liegen. 
Bis dahin: Happy Birthday, Gecko! Auf die nächsten zehn Jahre kluger Geschichten.

Eure Mareike

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: