GEWINNSPIEL|Deine Juliet

Posted on

Als ich vor ein paar Jahren im ärgsten Prüfungsstress hing, war Lesen abends einfach nicht mehr machbar. Damals habe ich mir angewöhnt, in Zeiten voller Hektik abends Hörbuch zu hören. So konnte ich nebenbei noch etwas erledigen oder einfach meine Augen ausruhen. Am liebsten hörte ich etwas Schönes. Etwas fürs Herz und was nicht zu viel aufmerksames Zuhören verlangt. “Deine Juliet” schien genau in diese Kategorie zu passen.

Doch bereits nach wenigen Minuten wurde ich positiv überrascht, denn ich war völlig dem Charme dieser Erzählung erlegen. Der englische Titel hätte mich wohl auch schon viel eher auf diesen Roman aufmerksam gemacht. Denn “The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society” klingt gleich viel spannender. 

Zum Inhalt:


1946: In Briefform erzählt er die Geschichte von der jungen Schriftstellerin Juliet und dem Inselfarmer Dawsey, der sie um Hilfe bei der Suche eines außergewöhnlichen Buches bittet. Die Namensähnlichkeit mit einem gewissen Mr Darcy ist sicherlich nicht ganz zufällig, denn der raue Mann mit dem dunklen Haar schreibt zwar fantastische, kluge Briefe über Literatur, doch als Juliet ihm auf der Insel begegnet, ist er still und einsilbig.

Der “Club der Guernsey Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf” gründete sich bereits während des Krieges und setzt sich aus ebenso skurrilen wie liebenswerten Mitgliedern zusammen. Die Menschen auf der Insel mussten kreativ mit den wenigen Nahrungsmitteln umgehen, die sie hatten. So entstand das Rezept für Auflauf aus Kartoffelschalen. Und um vom Hunger und den Schrecken des Krieges abzulenken hat Literatur und Poesie schon immer gut funktioniert. Doch als Juliet auf die Insel kommt und ein Buch über den Club und seine Gründerin schreiben will, stößt sie auf Schweigen. Denn mit dem Verschwinden der Gründerin ist ein Ereignis verbunden, das die Inselbewohner lieber vergessen möchten.

Ihr könnt es ahnen: Ich habe damals die Nacht durchgehört und eine nicht allzu gute Note in der darauffolgenden Klausur erhalten. Doch durch dieses Buch war meine Neugierde für die Nachkriegszeit und die Entbehrungen, die diese prägte, geweckt.

Die Romanverfilmung ab 9. August im Kino


Nun wurde der Roman von Mary Ann Shaker und Annie Barrows fürs Kino adaptiert. Der Trailer von “DEINE JULIET” sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich finde, dass Jily James eine zauberhafte Juliet verkörpert und das 40er Jahre-Flair bereits im Trailer gut rüberkommt. Insgesamt ist gefühlt das Cast aus Downton Abbey übernommen und allein deshalb für mich schon ein Grund diesen Film zu schauen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2RTNkNveGlzTm9VP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

Ich möchte euch aber noch einen weiteren Grund liefern: Ich lade eine(n) von euch inklusive Begleitung ein! 
Ihr könnt das Buch und zwei Kinofreikarten gewinnen, die mir der Verleih netterweise für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat.


Beantwortet mir einfach folgende Frage|

Kartoffelschalenauflauf – würdet ihr ihn essen oder nicht?

Weiter unten findet ihr alle Teilnahmebedingungen. 

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!
Eure Mareike


Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel wird von Herzpotenzial in Zusammenarbeit mit dem Entertainment Kombinat GmbH veranstaltet.
Zu gewinnen gibt es ein Paket bestehend aus dem oben abgebildeten Buch “Deine Juliet” und 2 Freikarten für die gleichnamige Verfilmung.
Die Teilnahme ist möglich vom 06.08.2018 18:00 Uhr bis 10.08.2018 23:59 Uhr.
Die Auslosung findet per Los statt.
Zur Teilnahme berechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland.
Mindestalter ist 14 Jahre. Im Gewinnfall benötigen wir bei Minderjährigen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten zur Übermittlung der Versandadresse.
Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über den Kommentar auf dem Blog und nicht über Mail, keine Mehrfachteilnahmen.
Der Gewinner erhält von uns eine Mail, in der wir den Gewinn mitteilen. Nach 7 Tagen ohne Antwort losen wir erneut aus.

Rechtsweg ausgeschlossen, keine Gewähr, keine Barauszahlung des Gewinnes.

Datenschutzhinweise:
Der Name und die E-Mail-Adresse wird ausschließlich für das Gewinnspiel und die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Im Falle des Gewinnes erfragen wir die Postadresse des Gewinners. Diese geben wir nicht an Dritte weiter und verwenden sie ausschließlich zum Versand des Gewinnes.

  • Share

109 Comments

  1. Evi says:

    Hallo ihr Beiden,

    das Buch steht schon ewig lang auf meiner Wunschliste, aber ich hatte es zwischenzeitlich ignoriert, weil ich dachte, das wäre so eine klassische Schmonzette, die mir mittlerweile zum Hals raushängen, weil ich zu viele davon gelesen habe. Was du über das Hörbuch schreibst und der Originaltitel machen aber so richtig Lust darauf, weshalb ich gern mein Glück versuche.

    Und zu deiner Frage: Ja, würde ich essen – wenn er nicht nur aus Kartoffelschalen besteht :-)

    Liebe Grüße
    Evi

    1. katrin says:

      Man kann aus allem etwas zaubern…ich würde es probieren

  2. Sarah Bunkus says:

    Ich finde Kartoffelschalenauflauf klingt durchaus interessant und zumindest probieren würde ich ihn :p

  3. Daniela says:

    Liebe Mareike,
    was für ein schöner Artikel und ein Gewinnspiel! Ich möchte diesen Film unbedingt sehen und deshalb hüpfe ich gerne in den Lostopf!
    Ich als alter Foodie würde ja fast alles ausprobieren, also auch, klar, einen Kartoffelschalenauflauf!

    Liebe Grüße,
    Daniela

  4. Katrin says:

    Ja ich würde diesen Auflauf auf jeden Fall probieren.

  5. Tanja Hasirasi says:

    Oh, der Film hat es mir schon in der Vorschau angetan . Zu Deiner Frage: Es heißt ja, in der Not frisst der Teufel fliegen und ich stelle mir Kartoffelschalenauflauf auch nicht schlimmer vor, als Kaffeeersatz aus gerösteten Kartoffelschalen (hab ich erst vor kurzem in einem Buch gelesen). Also ja, ich würde ihn essen.

  6. glimrende says:

    Hallo Mareike,

    oh wie cool, ich habe mir den Film, als ich von ihm auf einem anderen Blog gelesen habe, tatsächlich genau wie das Buch vorgemerkt. Nun würde ich natürlich wahnsinnig gerne bei Deinem Gewinnspiel gewinnen.

    Ich glaube, den Kartoffelschalenauflauf würde ich tatsächlich essen :D . Ich mag es nämlich gerne, wenn man Ofenkartoffeln mit der Schale macht und die Schale schön knusprig wird.

  7. Kathrineverdeen says:

    Hallo,

    danke für dieses wunderbare Gewinnspiel! Den Trailer kannte ich schon und natürlich muss ich diesen Film sehen :-)

    Zur eurer Frage. Im ersten Moment dachte ich: bäääääähhh, wie ekelhaft! Danach fiel mir ein, dass ich gerne frische Kartoffeln auch mit Schale esse. Z.B. Kartoffelecken. Also es kommt auf die Kartoffeln und ihre Schalen an.

  8. Caroline says:

    Hallo ihr beiden. Den Film würde ich ziemlich gern sehen, daher versuche ich mal mein Glück Einen Kartoffelschalenauflauf würde ich definitiv mal probieren, zumindest wenn die Kartoffeln vorher ein bisschen abgeschrubbt worden sind

  9. Ann-Sophie says:

    Hallo,

    Kartoffelschalenauflauf klingt schon etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings befinden sich in der Schale die meisten Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem liebe ich fast alle Kartoffelgerichte und würde den Auflauf daher mal ausprobieren.

  10. Jule Tormählen says:

    Hallo ihr,
    ich würde definitiv Kartoffelschalenauflauf essen! Ich habe sogar selber schon mal welchen gemacht und so schlecht schmeckt der gar nicht mal.

  11. Kristin S. says:

    Huhu ihr beiden,
    Gerade vorhin erst habe ich eine Vorschau von dem Film im Fernsehen gesehen und war gleich total begeistert und dachte “Den muss ich sehen!” Dass es sich um eine Buchverfilmung handelt wusste ich noch nicht, aber das ist ja umso toller.
    Ich esse Kartoffeln lieber ungeschält, das ist weniger Arbeit und weniger unnötiger Abfall und sie schmecken mir so sogar noch besser. Nur die Schale zu essen, darauf bin ich noch nie gekommen, aber ich bin mir sicher, dass ich auch das mögen würde. Zumal ich Auflauf liebe, am Besten mit ganz viel Käse überbacken. :D
    Viele liebe Grüsse! Kristin

  12. Sarah Wolf says:

    Huhu :)

    Ich habe das Buch und den Film erst vor Kurzem entdeckt und würde mich sehr über das Paket freuen!

    Kartoffelschalenauflauf? Auch wenn ich nicht so ein großer Kartoffelfan bin, würde ich es auf jeden Fall probieren. :)

  13. Kerstin says:

    probieren geht über studieren – also ja.. immer her mit den Kartoffelschalenauflauf ;)

  14. Ariane Thoma says:

    Hallo!

    Ich freue mich schon sehr auf den Film, der Trailer ist schon echt gut.
    Ich würde keinen Kartoffelschalenauflauf essen- auch wenn da die meisten Vitamine drin stecken. Meine Oma musste früher im Krieg Schalen essen um satt zu werden :(

  15. Daniela says:

    Nein, den würde ich nicht essen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  16. Aleshanee says:

    Guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

  17. Claudias Bücherregal says:

    Hallo Mareike,

    Ich wäre jetzt nicht unbedingt “scharf” darauf, aber ich denke es klingt besser als “nichts”. Von daher würde ich ihn unter diesen Umständen probieren.
    Viele Grüße Claudia

  18. Andrea bierbaum says:

    Auf jeden fall . Der trailer war toll ich bin ganz hin und weg

  19. Tina says:

    Wenn die Kartoffelschalen gut abgewaschen wären…warum nicht
    Ich kenn das Buch gar nicht, hört sich aber toll an und ich würd mich sehr freuen.
    Lieben Gruß Tina

  20. Cori says:

    Oh ich musste auch direkt an Downton Abbey denken und habe mir eben den Trailer angesehen. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen! Danke für das kleine Gewinnspiel, dadurch bin ich überhaupt auf euch aufmerksam geworden.
    Ich bin mir noch unschlüssig ob ich den Auflauf essen würde. Klingt im ersten Moment gar nicht nach etwas für mich, aber wahrscheinlich würde ich den Kartoffelschalenauflauf dann doch probieren.

  21. Anna says:

    Ich würde es auch mal probieren- ich liebe zumindest die Kartoffelschalen bei den Backkartoffeln auf dem Weihnachtsmarkt- also warum nicht…!? ;)
    Ganz liebe Grüße
    Anna

  22. Nicole says:

    Ich würde den Auflauf auf jeden Fall probieren. Und ich würde mich sehr, sehr freuen, den Kinobesuch zu gewinnen, da ich es liebe, in historische Welten einzutauchen, besonders, wenn es um literarische Themen geht.

  23. Annika says:

    Hallo ihr beiden! Das Buch hört sich spannend an, bestimmt eine schöne Geschichte! Kartoffelschalenauflauf klingt eigentlich auch gar nicht so schlecht, probieren würde ich jedenfalls mal…
    Liebe Grüße aus dem Urlaub,
    Annika

  24. Die Lisa says:

    Ahoj und vielen Dank für den schönen Einstieg in die Geschichte <3. Ich habe kürzlich noch den Trailer im Kino gesehen und bin seitdem total angefixt!

    Ich erinnere mich noch an die alten LTBs, in denen Onkel Dagobert seinen Butler immer zurechtgewiesen hat, nichts zu verschwenden. Da gab es also auch oft Kartoffelschalensuppe – und ich wollte das schon immer mal probieren^^! Bin ohnehin ein Fan der Schale, wenn es mal Pellkartoffeln gibt. Mit den passenden Gewürzen geht alles!

    Ich danke dir für die Gewinnchance und lasse liebe Grüße da :)
    Die Lisa

  25. Dia says:

    Ich würde es auf jeden Fall probieren, Kartoffeln mag ich sehr, und die Schale nun ja bisher hatte ich nie Grund das auszuprobieren. Aber warum nicht. Alles Liebe

  26. Melina says:

    Hallo Mareike,
    also du die Parallele zu Mr. Darcy gezogen hast, war klar, dass ich das lesen/sehen muss!

    Alles Liebe,
    Melina

    P.S.: Ja zu Kartoffelschalenauflauf! Ich esse die Schale sowieso gern mit.

  27. Julia M says:

    Danke erstmal für das tolle Gewinnspiel :) ich würde den Auslauf vermutlich nur essen, wenn ich kurz vor dem Verhungern stehen würde. Beim Essen bin ich etwas anspruchsvoll :D

  28. Casimir says:

    Ich finde, Kartoffelschalenauflauf hört sich interessant an, ich würde es zumindest probieren, vielleicht ist es ja ganz lecker…

  29. Hannah says:

    Hallo liebe Mareike,

    was für ein schöner Artikel! Und Du hast es geschafft: Du hast mir große Lust auf den Film gemacht. :)
    Seit „Downton Abbey“ bin ich großer Fan der Hauptdarstellerin und Briefe schreiben zählt zu meinen großen Leidenschaften.
    Bevor ich jetzt meinen Brief an meine französische Brieffreundin beende (es wird höchste Zeit!), drücke ich mir die Daumen für die Verlosung – und würde mich riesig freuen, meine beste Freundin in den Film einladen zu können. :)

    Danke auch für diese originelle Frage: Ich denke, ich würde den Kartoffenschalenauflauf auf jeden Fall probieren (kosten muss man ja alles mal!), aber es wäre schön ganz nett, wenn da noch andere Zutaten enthalten wären. ;)

    Liebe Grüße und merci für die tolle Verlosung, hab noch einen schönen (Film-)abend,
    Hannah

  30. Buchbahnhof says:

    Hallo!
    Ich esse sehr gerne Kartoffeln, am liebsten Ofenkartoffeln mit Schale. Von daher würde ich durchaus auch Kartoffelschalenauflauf essen. Die Schale schmeckt gut und unter der Schale stecken die wichtigsten Nährstoffe.
    LG
    Yvonne

  31. Franziska says:

    In der Not würde ich bestimmt auch so etwas essen.

  32. Patricia says:

    Ich liebe solche Geschichten! Würde mich wahnsinnig freuen, wenn das Buch bei mir einzieht. Brauche dringend wieder etwas, was mich total mitreisst und ins Kino gehe ich auch sehr gerne! Hm, Kartoffelschalenauflauf würde ich sicher probieren. Ich liebe Kartoffeln in jeder Form… :) Probieren geht über studieren. ;)

  33. Oxana says:

    Ich denke, dass man bei allem auf den Geschmack kommen kann. Man muss seinen eigenen Verstand “nur” überwinden. Kartoffelschalen finde ich bei weitem nicht so schlimm, wie irgendwelche Insekten, zum Beispiel!
    Denn ich esse auch gekochte Kartoffeln mit Schale, der Auflauf wäre deshalb nichts anderes :P

    Danke für das Gewinnspiel :)

  34. Kathi says:

    Also probieren würde ich den Auflauf auf jeden Fall mal. Bei gut gewaschenen Kartoffeln und wenn ich sehr faul bin, esse ich auch Kartoffeln mit Schale. Von daher, wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Ich möchte sehr gerne das Buch lesen *_*

  35. Mona Kuppe says:

    Kartoffelschalenauflauf.. Ist mir suspekt und ich bräuchte wahrscheinlich erstmal Überwindung. Aber ich habe die Einstellung alles wenigstens zu probieren, von daher – JA!
    Das Filmplakat sieht schon toll aus!

  36. Beate says:

    “Aller Anfang ist schwer.”
    Also immer her damit.

  37. Jentine says:

    Scheint ein sehr tolles Buch zu sein.
    Kartoffelschalen – Auflauf würde ich sehr gerne mal essen.
    LG

  38. Dirk says:

    Natürlich, ich würde diesen Auflauf auf jeden Fall probieren.

  39. Romina says:

    Ich würde den Auflauf auf jeden Fall probieren!

  40. Sabine says:

    Natürlich würde ich das probieren und kann mir gut vorstellen, daß es lecker ist. Klar daß man dafür saubere Schalen ohne Stellen und Keime nimmt, am besten noch von Bio-Kartoffeln.
    Die Story zu “Juliet” finde ich klasse und würde mich über das Buch sehr freuen.

  41. Dickmocksi says:

    Den Film würden wir gerne sehen aber von Kartoffelschalenauflauf absehen!M.W. konzentrieren sich gerade in der Kartoffelschale giftige Stoffe und ohne Not …!

  42. Birgit says:

    Kartoffelschalenauflauf würde ich probieren, weil ich Kartoffel in allen Variationen über alles liebe

  43. Tim Jan says:

    Probieren ganz bestimmt, obwohl ich kein Kartoffel fan bin.

  44. Sandra B. says:

    Also ich würde den Kartoffelschalenauflauf auf jeden Fall probieren.
    Je nachdem ob er mir geschmeckt hat, würde ich ihn dann essen.
    Aber ich bin eigentlich immer für neues zu haben!
    Aller liebste Grüße Sandra

  45. Andrea says:

    Vielleicht lässt sich daraus ja wirklich etwas Leckeres herstellen – ich würde ihn probieren

  46. kinglouis says:

    In Notzeiten wäre ich sicherlich dabei, aber jetzt…..(Ein Gäbelchen probiren würde ich schon.)
    ;-)

  47. Beate says:

    Probieren würde ich ihn schon, vorstellen kann ich ihn mir nicht

  48. Ulrike Erbskorn says:

    Ich versuche mein Glück!

  49. Brigitte Harner says:

    Nein….definitiv nicht!

  50. Frank Warnking says:

    probieren würde ich es auf jeden fall :)

  51. Lena says:

    Hallo Mareike,

    da ich auch kein Problem habe, Kartoffeln mit Schale zu essen, würde ich auch problemlos einen Kartoffelschalenauflauf essen- quasi als Gegentrend zur allgemeinen Lebensmittelverschwendung.
    Gerne würde ich das schöne Buch und die Freikarten für die Verfilmung gewinnen.

    Liebe Grüße
    Lena

  52. Sarah Buehler says:

    Ich bin ein Allesesser und würde das auf jeden Fall essen! Ich liebe Kartoffeln!!!

  53. Norbert Wild says:

    wäre mir suspekt..ich wäre beim Kartoffelschalenauflauf zurückhaltend

  54. Christof says:

    eher nicht

  55. Doreen says:

    Kartoffelschalenauflauf schmeckt vermutlich nicht besonders gut – aber probieren würde ich ihn trotzdem.
    Das Buch würde ich auch sehr gern lesen!

  56. Sarah T. says:

    Ich würde ihn zumindest probieren, gerade weil ich ihn nicht kenne :)

  57. Sabine G. says:

    Es klingt ja sehr gewöhnungsbedürftig, von daher würde ich erst zu “nein” tendieren, aber da ich eigentlich recht neugierig bin, würde ich wahrscheinlich wenigstens einmal probieren – somit ein JA.
    Freunde würden der Auflauf und ich aber wahrscheinlich nicht werden ;).

  58. Jolante says:

    Ich würde es ausprobieren.

  59. 94 Meli says:

    Hey,
    Danke für den Beitrag!
    Ich als Alles-Esser und Alles-Probierer würde ich ihn ohne zu überlegen essen ;)
    Ich meine Maden, Grillen, rohe Muscheln… war alles schonmal auf meinem Teller…
    LG
    Meli

  60. Alexandra says:

    Ich würde ihn gern probieren – Hauptsache schön knusprig …

  61. Affenlady80 says:

    Klar würde ich den Kartoffelschalenauflauf probieren. Bei uns gibt es öfters Kartoffeln aus dem Backofen und da ist auch die Schale mit dran.
    Über das Kinopaket würde ich mich freuen. Ich habe immer total gerne meinen Großeltern zugehört wenn sie von alten Zeiten erzählt haben.

  62. Johannes says:

    natürlich ;)

  63. Martina L. says:

    Kartoffelschalenauflauf klingt erstmal seltsam, aber da ich auch gerne Ofenkartoffeln oder Wedges mit Schale esse, würde ich ihn wohl mal probieren.

  64. Karola Dahl says:

    Hallo Ihr Zwei,

    als Hörbuch wäre diese Geschichte ideal für mich, man hat schließlich die Hände dann frei für Multi-Tasking…..

  65. Jul says:

    Ich hatte das Buch schon öfter in der Hand, aber es dann doch wieder weggelegt. Aber wenn ich lese was du schreibst, werde ich richtig neugierig.
    Ich würde mich sehr freuen wenn ich gewinne, dann würd ich mit meiner Mama einen Kinoabend machen.
    Ich würde den Auflauf probieren, auch wenn ich mir schwer vorstellen kann, dass das schmeckt

  66. Elke H. says:

    Oh, wie schön, den Film würde ich mir sehr gern anschauen. Normalerweise würde ich einen Kartoffelschalenauflauf nicht essen, aber wenn ich nichts anderes hätte, dann schon.
    LG

  67. Tina says:

    Ich glaube ich würde es wenigstens probieren, denn neugierig bin ich schon

  68. Reinhard says:

    Auf den Kanaren habe ich die Kartoffelnschalen mitgegessen

  69. Chris says:

    Kartoffelschalenauflauf…klar würde ich auch essen. Pellkartoffeln esse ich ja auch mit Schale…

  70. Micha says:

    Probieren geht über studieren

  71. Anette says:

    Ich esse häufig Kartoffeln mit Schale, also würde ich diesen Auflauf auf jeden Fall probieren :)

    Viele Grüße Anette

  72. Simone says:

    Warum denn nicht? Ich würde auf jeden Fall mal probieren

  73. Vanessa says:

    Ich würde ihn zumindest probieren :-)

  74. Lars says:

    Würde ich glatt essen.

    LG

  75. Bella says:

    Hallo liebe Mareike,

    bei diesem wundervollen Gewinnspiel möchte ich gleich in den Lostopf hüpfen und mein Glück probieren. Das Buch/Film hört sich ganz nach meinem Geschmack an (Downton Abbey meets 40er Jahre).

    Ich liebe Essen und probiere da auch gerne neues aus. Von daher würde ich auch den Kartoffelschalenauflauf eine Chance geben und auf jeden fall probieren.

    Herzliche Grüße
    Bella

  76. Ariana says:

    Hallo,

    Ich wuerde den Kartoffelschalenauflauf essen.

  77. Liane Runkel says:

    Kartoffelschalenauflauf würde ich auf jedenfall essen.Ich kann mich noch an Oma erinneren.da gab es manches zu essen aus “sogenannten Abfällen” die viele heutzutage nicht verspeissen würden ;)

  78. Anna says:

    Den Kartoffelschalenauflauf würde ich auf jeden Fall probieren, ich iss die Kartoffeln, wenn ich sie im Rohr brate, auch mit Schale, natürlich sehr gut gewaschen.

  79. Maspe says:

    probieren würde ich ihn schon einmal

  80. Michael Freyer says:

    schön knusprig – auf jeden Fall

  81. Hans says:

    Ich würde den Kartoffelschalenauflauf mal probieren

  82. laura hoferer says:

    probieren würde ich ihn

  83. christin says:

    Warum nicht. Probieren kann man zumindest ja mal.

  84. Rüdiger Schneider says:

    Man sagt doch immer in der Schale sind die meisten Nährstoffe und/oder Vitamine. Gut gewaschen könnte ich mir vorstellen, zumindest zu probieren.

  85. Thomas Nußbaum says:

    Ja klar ! Esse ja auch Wedges…. in den Schalen steckt ja das Gute ;-)

  86. Sharon Baker says:

    Hallo liebste Mareike,

    ich muss hier einfach mal mitmachen, da wir diese Woche unseren Hochzeitstag hatten und wir haben ihn vergessen! Da finde ich solch ein Kinodate doch perfekt für die Romantik :-)

    Also Kartoffelschlenauflauf wäre jetzt nicht meine Option, aber in der Not frisst der Teufel ja auch Fliegen …lach…

    Ganz lieben Dank und herzliche Grüße
    Inga aka Sharon

  87. Christiane says:

    Probiere in der Regel fast alles — klingt zumindest sehr gesund !!

  88. Bertasi says:

    Bin neugierig auf das Buch. Den Kartoffelschalenauflauf würde ich mal vorsichtig kosten

  89. Jutta says:

    Ja – ich würde den Auflauf essen.
    Wir sind arme Leute und gekochtes gibts eher selten. Da hat man Kohldampf und mampft. Selbst wenn er nicht der Hit wäre, schon meine Eltern sagten: Der Hunger treibts rein.
    Und bei gebackenen Kartoffeln ist die Schale oft lecker – warum nicht im Auflauf.

  90. Sara says:

    Tut mir leid, aber das hört sich nicht lecker an. Ich würde ihn vielleicht probieren, wenn er nicht so riecht, wie er sich anhört….

  91. Petra Luecker says:

    Ja, wenn die Schalen vorher gewaschen sind. :-)

  92. Stefan Doblinger says:

    ja klar test ich doch mal
    eine schöne Zeit
    stefan

  93. Roland says:

    Bin immer offen für alles “Neue” … wenn ich mit es auch nicht so toll vorstellen kann

  94. Ute says:

    Ich würde den Auflauf probieren.

  95. Petra K. says:

    Erstmal probieren, aber warum nicht? Ofenkartoffeln oder diese “Wedges” esse ich ja auch mit Schale, vielleicht schmackt dies nach “mehr” als normaler Kartoffelauflauf ohne Schalen.
    (Und ich musste gerade an meine Mutter danken, die nach dem Krieg im Heim war, wo so viele Kinder verhungerten. Sie erzählte immer, das sie sich Kartoffelschalen von den Misthaufen im Dorf geklaut haben, etc..)

  96. Ute says:

    Hallo Ihr Lieben,
    doch klar, warum nicht mal einfach mutig drin und den Kartoffelschalenauflaif probieren?
    Wer weiß, ob es nicht auch gut schmecken könnte?
    Wenn andere Kakerlaken &Co. futtern, scheint mir diese Variante doch weit harmloser zu sein.
    Und über den tollen Gewinn würde ich mich übrigens echt freuen.
    Schönes Wochenende !!!

  97. Ingrid says:

    Den Kartoffelschalenauflauf würde ich auf jeden Fall probieren. Den Film würde ich gerne mit meiner besten Freundin zusammen ansehen.

  98. Bettina says:

    Wahrscheinlich eher nicht…

  99. Beate D. says:

    Das hört sich doch spannend an und wenn er schmeckt umso besser. Probieren also auf jeden Fall.

  100. Nele says:

    Klar würde ich den essen – ich esse aber auch Backkartoffeln inklusive Schale oder halt Kartoffelecken. Von daher weiß ich schon, wie Kartoffelschale schmeckt. :-)

  101. Tobias says:

    Ich würde ihn nicht essen :D

  102. Marga says:

    Probieren würde ich den Auflauf schon,
    Schale hört sich aber nicht so lecker an.

  103. Sandy says:

    Klar, ich würde es probieren!

  104. Josy says:

    Natürlich würde ich den Kartoffelschalenauflauf essen, das Wichtigste steckt doch gerade in der Schale.

  105. Naomi says:

    Ich finde die riechen schon so komisch die Schalen…also bei mir eher nicht ;-)
    LG
    Naomi

  106. Konstanze says:

    Nein, ich würde ihn nicht essen. Ich mag auch keine Ofenkartoffeln mit Schale.

  107. Victoria says:

    ja das würde ich probieren :) Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze habt eine wunderschöne,sonnige Woche <3 ich drücke gaaanz fest die (y) da ich nur noch FREUDENSPRÜNGE machen würde,wenn ich gewinne <3

  108. Gertraud says:

    Ich bin Neuen immer aufgeschlossen. Deshalb würde ich ihn natürlich probieren.

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzbestimmung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzbestimmungen. Impressum

Zurück