Diese 10 Bücher dürft ihr im Frühjahr 2016 nicht verpassen (Mareikes Edition)

Nachdem euch Maike am Anfang der Woche ihre Top 10 Bücher vorgestellt hat, freue ich mich, euch heute meine Auswahl vorzustellen. Über 30 Vorschauen habe ich dafür gewälzt und kann euch nun einige ganz besondere Titel präsentieren. Gefühlt zieht sich durch alle Bücher eine gewisse Linie, doch ich kann noch nicht genauer benennen, was sie verbindet – außer, dass sie mich sofort angesprochen haben. 

Garnett-Fuchs-original-uc.inddDörlemann: David Garnett – Dame zu Fuchs (27.Januar 2016 im Dörlemann Verlag)

Ein Buch im Stile Kafkas: Eine junge Frau verwandelt sich ohne Vorwarnung in eine Fähe. Ihr frisch vermählter Mann will sie nicht aufgeben und beginnt sich um sie zu kümmern. Ein spannender Mix. So spannend, übrigens, dass ich es bereits vorgestern hier vorgestellt habe.

 

Boyd_Fotografin_berlinverlag_CoverWilliam Boyd – Die Fotografin (1.Februar 2016 im Berlin Verlag)

Amory Clay, Fotografin, Reisende, Kriegsberichterstatterin. Einer außergewöhnlichen Frau, die in den 30er und 40er Jahren ein beeindruckendes Leben geführt hat, wird mit diesem Buch ein Denkmal gesetzt. William Boyd vermischt damit Fakten und Fiktion. Fotografie, glamouröse Großstädte und eine ungewöhnliche Biografie – der perfekte Mix für mich.

 

Goldsworthy Auswahl.inddVesta Goldsworthy – Gorsky (1. Februar 2016 bei Hanser) 

Der Klappentext verspricht „Der große Gatsby im London von heute“ und dann versucht der mysteriöse Gorsky seine Angebetete auch noch mit einer gewaltigen Bibliothek für sich zu gewinnen. Das klingt abgefahren und zugleich sehr heimisch – Gatsby in modern eben. Ich vermute, dass bei dem Konzept nicht mehr viel schief gehen kann. Gut, dass das Buch am Montag erscheint.

 

Morton_Leben_Florence_Gordon_Insel_CoverBrian Morton – Das Leben der Florence Gordon (3. Februar 2016 im Insel Verlag)

Ein Roman über eine etwas verschrobene New Yorker Feministin und Intellektuelle, die sich plötzlich mit den Problemen ihrer Familie auseinander setzen muss. Irgendwie erinnerte mich die Beschreibung an Susan Sontag und musste schon bei dem Klappentext schmunzeln. Außerdem hat der Insel Verlag schon mehrfach mit ungewöhnlichen Figuren aus New York begeistern können.

Florescu_Mann_Glück_bringt_Chbeck_coverCatalin Dorian Florescu – Der Mann, der das Glück bringt (10.Februar 2016 bei C.H.Beck)

Da mich C.H.Beck im letzten Jahr mit Euphoria völlig begeistern konnte, war ich sehr neugierig auf das aktuelle Programm. Allein das Coverbild von dem neuen Roman von Florescu verspricht eine zarte und anspruchsvolle Geschichte über Glück und Liebe zwischen New York und Schwarzem Meer – das klingt doch nach dem perfekten Buch für die ersten warmen Tage im Park.

Bergmann_Trick_Diogenes_CoverDiogenes: Emanuel Bergmann – Der Trick (24.Februar 2016 im Diogenes Verlag)

Ich muss gestehen, dass mich hier das Cover eher zurückschrecken lässt, doch bei Zauberern in werde ich hellhörig. Ich liebe ja Filme wie The Illusionist oder Prestige (Unbedingt gucken, grandioses Ding!!) und hoffe deshalb auf ein gewisses Flair aus schweren Theatervorhängen und doppelten Böden. Außerdem ist es ein Buch aus dem Diogenes Verlag, da kann man sich auf etwas Besonderes freuen.

Stephan_heute_heiße_Margo_Kiwi_CoverKiepenheuer & Witsch: Cora Stephan – Ab heute heiße ich Margo (10.März 2016) 

Dieses Buch beschreibt eine ungewöhnliche Frauenfreundschaft in den Wirren des zweiten Weltkrieges und später zwischen Grenzen des geteilten Deutschlands. Eine ist Fotografin, die andere Buchhalterin und verlieben sich in den gleichen Mann – ein Geheimnis verbindet sie auf Lebenszeit. Das Cover verspricht unterhaltsam leichte Unterhaltung für den Sommer.

Pierre_Frühstück_Borgias_Blumenbar_Cover DBC PIERRE – Frühstück mit den Borgias (14.März 2016 im Aufbau Verlag)

Der Klappentext verspricht ein etwas skurriles Kriminalstück mit seltsamen Hoteleigentümern, einem Professor und seiner Geliebten und vermutlich jede Menge überraschender Vorkommnisse. Sollte das Ganze noch mit einer Prise schwarzem Humor gewürzt sein, ist dieses Buch vermutlich die perfekte Vorlage für den nächsten Wes-Anderson-Film.

 

Russo_gottverdammten_Träume_Dumont_CoverRichard Russo – Diese gottverdammten Träume (18.März 2016 im Dumont Verlag) 

Ein düsteres Cover, wie direkt aus einem Hopper-Gemälde. Der Klappentext verspricht eine Mischung aus Melancholie und Kleinstadt-Idyll. Es geht um einen Mann, der eines Tages den Mut aufbringt, alle Verpflichtungen abzuschütteln und die alten Träume doch noch zu verwirklichen. Gemeinsam mit seiner Tochter will er sich seinen Wunsch nach einem eigenen Weinberg erfüllen. Da ich selbst aus einer Kleinstadt komme und schon als Kind Hopper-Postkarten gesammelt habe, stehen die Chancen gut, dass das Buch genau meins ist.

Nichols_original_nachbau_final.inddPeter Nichols – Der Sommer mit Lulu (28.Mai 2016 bei Klett-Cotta) 

Allein dieses charmante Cover, dass direkt Sommer-Gefühle in mir auslöst, ist schon ein Hingucker. Als ich dann auch noch auf dem Klappentext las, dass das Buch mit dem Sturz der beiden Protagonisten von einer Klippe ins Meer beginnt, war es um mich geschehen. Yeah, das klingt doch mal nach einer richtig guten Ausgangssituation für einen Roman. Und dann kommt das Buch auch noch kurz vor meinem Kurzurlaub raus. Vorsehung?

Das waren nun meine 10 Highlights aus dem Frühjahrsprogramm der Verlage. Ich muss gestehen, dass mir die Auswahl nicht immer leicht viel und ich bei manchen Titeln gezögert habe, ob ich sie aufnehmen oder lieber durch ein anderes vielversprechendes Buch ersetzen soll. Schließlich habe ich nur den Klappentext und mein Bauchgefühl und wir alle wissen, dass beides Täuschen kann.
Es gibt aber zum Glück noch eine weitere Liste, bei der mich sicherlich beides NICHT täuscht. Am kommenden Montag stellen wir euch die Titel vor, auf die wir uns beide freuen. Und wenn wir beide unabhängig voneinander ein Buch auf unsere Wunschliste schreiben, dann heißt das erfahrungsgemäß, dass es Bombe ist.
Freut euch also auf Montag :)

Eure Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

9 Kommentare

  • Antworten Stephie 29. Januar 2016 um 21:13

    Hallo Maraike,
    Eine sehr schöne Übersicht! „Das Leben der Florence Gordon“ steht bereits auf meiner Wunschliste und ich bin schon sehr gespannt darauf! Es klingt jedenfalls sehr vielversprechend und ganz nach meinem Geschmack. „Ab heute heiße ich Margo“ klingt auch sehr toll! Ich setze es mal auf meine Wunschliste.
    Danke fürs Vorstellen:)

    Liebe Grüße,
    Stephie

    • Antworten Mareike 31. Januar 2016 um 15:48

      Liebe Stephie,

      danke :) Das stimmt: „Das Leben der Florence Gordon“ klingt richtig gut. Und allein das Cover verspricht eine gewisse Lässigkeit.
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten Astrid 30. Januar 2016 um 08:16

    Interessante Zusammenstellung. Danke! Zwei von den Büchern liegen hier schon und die anderen klingen auch gut. Willst du alle lesen? LG Astrid

    • Antworten Mareike 31. Januar 2016 um 15:55

      Liebe Astrid,

      tatsächlich liegt schon die erste Hälfte der Bücher hier. Die Chancen, dass ich sie – zumindest den Großteil – tatsächlich lesen werde, stehen recht gut. ;)

      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten Binea - Literatwo 30. Januar 2016 um 17:13

    Vielen Dank für die Übersicht mit vielen interessanten buchigen Empfehlungen.

    Auf jeden Fall werde ich bald Catalins neues Werk lesen. Ich mag seine Schreibe sehr und es war damals ein echtes Erlebnis ihn persönlich zu treffen.

    Hab ein schönes Wochenende. Bini

  • Antworten Cara 30. Januar 2016 um 22:34

    Liebe Mareike,
    eine echt interessante Liste, die du da zusammengestellt hast! Besonders „Die Fotografin“ spricht mich sehr an, in die Genre-Richtung würde ich gern mehr lesen. Ich bin aber auch schon sehr auf eure gemeinsame Liste gespannt!
    Liebe Grüße, Cara

    • Antworten Mareike 31. Januar 2016 um 15:50

      Liebe Cara,

      ja, die „starken Frauenbiographien“ werden bei mir auch immer mehr. Ich finde es einfach spannend, dass es so viele ungewöhnliche Lebenswege geben kann.
      Ich bin auch schon sehr gespannt, wie gut unsere gemeinsame Liste ankommt. Es werden 10 Titel, hätten theoretisch aber auch 15 werden können. Schwierig, schwierig….
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten Nanni 31. Januar 2016 um 13:17

    Liebe Mareike,

    eine tolle Auswahl!
    „Dame zu Fuchs“ klingt sehr interessant. Es spricht mich nicht nur inhaltlich an, das Cover hat ja auch was. Ich muss unbedingt noch deine Rezi dazu durchlesen.
    „Die Fotografin“ liegt schon auf meinem Schreibtisch. Das werde ich wohl heute noch beginnen. Rein gelesen habe ich schon. Der erste Eindruck der Schreibe ist sehr angenehm.
    „Das Leben der Florence Gordon“: ich kann dir nur zustimmen. Was Figuren angeht, konnte mich der Insel Verlag auch schon mehrfach positiv überraschen.
    „Der Trick“ steht auch schon im Regal. Ebenfalls aus dem von dir genannten Grund „Zauberer“. Das Cover ist so richtig abschreckend, aber Diogenes ist ja auch eher für guten Inhalt, als schöne Cover bekannt.
    „Der Sommer mit Lulu“ wandert direkt auf die WuLi. Ganz bestimmt ist es Vorsehung, dass der Roman zu deinem Urlaub erscheint. Wie solltest du deine Freizeit besser verbringen können, als mit lesen? ;)

    Ich bin schon sehr gespannt auf eure gemeinsame Liste.

    Viele liebe Grüße
    Nanni

    • Antworten Mareike 31. Januar 2016 um 15:51

      Liebe Nanni,

      irgendwie wundert es mich gar nicht, dass wir so viele Überschneidungen haben ;)
      Ich bin gespannt auf deine Eindrücke zu den Büchern!

      Liebe Grüße
      Mareike

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: