Diese Bücher dürft ihr im Herbst definitiv nicht verpassen

Posted on

Wenn wir die Vorschauen durchschauen, gibt es immer einige Titel, bei denen wir sofort wissen: Oh, das wäre etwas für die andere! Schließlich kennen wir uns schon ein Weilchen und auch den Lesegeschmack der anderen können wir recht gut einschätzen. Dass wir aber insgesamt einen recht ähnlichen Geschmack haben, dürfte euch schon aufgefallen sein. Und so ist es kein Wunder, dass wir einige Doppelungen auf unseren Wunschlisten ausmachen konnten.

Stewart O’Nan – Westlich des Sunset

Posted on

Es kommt mittlerweile eher selten vor, dass wir beide das gleiche Buch lesen. In den Jahren des gemeinsamen Bloggens haben wir einfach gelernt, uns abzusprechen. Wenn es dann doch mal zu Überschneidungen kommt, klären wir vorher, wer das Buch rezensiert, so dass die andere sich entsprechend darauf einstellen kann. Doch hier war das einfach nicht möglich. Innerhalb von Sekunden wussten wir, dass wir a) beide das Buch sofort nach Erscheinen lesen müssen und b) zum ersten Mal eine gemeinsame Rezension verfassen.

Buchiger Monatsrückblick März

Posted on

Der März ging vorbei und hinterlässt in der Buchblogger-Szene ein wenig Ratlosigkeit. Während und nach der Leipziger Buchmesse gab es einige sehr hitzige Diskussionen über die Professionalisierung und Monetarisierung eines Buchblogs. Eine Diskussion, die neben der Frage, ob Buchblogs besser oder schlechter als das Feuilleton sind, regelmäßig auftaucht, dann hochkocht – und dann doch wieder im Sande verläuft. Wir legen deshalb kein größeres Verlangen an den Tag, uns an dieser Diskussion zu beteiligen. Wir machen einfach weiter bei Herzpotenzial nach unseren Spielregeln, versorgen euch regelmäßig mit Besprechungen und schauen, wohin wir und unser Herzensprojekt Blog sich entwickeln. Völlig ergebnisoffen.

Buchiger Monatsrückblick: Februar

Posted on

Ein neuer Monat steht vor der Tür und wir haben das Gefühl, dass wir unser Design genau zum richtigen Moment geändert haben. Der Frühling steht in den Startlöchern und wir haben hier schon alles darauf vorbereitet. Wir fühlen uns mit unserem neuen Design perfekt für die hellere Jahreszeit gerüstet und freuen uns sehr, dass wir so viele positive Rückmeldungen erhalten haben. Es ist ein gutes Gefühl, dass ihr euch hier genauso wohl fühlt wie wir. Genau so soll es sein!

Diese 10 Dinge brauchen wir zum (Buch-)Bloggen

Posted on

Vor einigen Tagen hat Linus von Buzzaldrins Blog einen sehr offenen Beitrag zum Thema Blog und Alltag verfasst. Frage, die wir immer wieder hören: Wie schafft ihr das überhaupt?
Man darf nicht vergessen, dass ein Buchblogger viel Zeit in einen Beitrag investieren muss. Wir müssen zwar nicht kochen oder backen, wie Foodblogger oder viel Zeit in Fotos und Bildbearbeitung investieren wie z.B. Fashionblogger. Doch bei uns geht der eigentlichen Beitragsproduktion noch etwas Entscheidendes voraus: Das Lesen!