Buch auf Schaffell

    Jochen Missfeldt – Sturm und Stille

    „Sturm und Stille“ von Jochen Missfeldt habe ich passenderweise an einem verregneten und stürmischen Wochenende gelesen. Es erschien mir richtig, mich von den äußeren Umständen auf meine Lektüre einstimmen zu lassen. Eine gute Entscheidung – manche Bücher brauchen heulenden Wind und prasselnden Regen, um noch intensiver zu wirken. Mehr lesen

  • Marion Hellweg : Das neue Wohnglück Hygge!

    Wenn man sich mit Wohn- und Einrichtungsthemen beschäftigt, dann kommt man seit einiger Zeit nicht mehr um das Schlagwort „Hygge“ drumherum. Bücher, Zeitschriften, sogar als Kategorie in Online-Shops ist das dänische Wort…

  • DURCHGELESEN – Vier Bücher im November

    Wie ich im diesem Beitrag bereits eingekündigt habe, möchte ich euch nun vermehrt Bücher in kürzerer Form vorstellen, wenn sie mich nicht absolut überzeugt haben. Ich denke, dass es auch durchaus interessant für…

  • Cover Frankenstein

    Manesse-Bibliothek | Neue Schönheiten fürs Bücherregal

    Die Bücher der Manesse-Bibliothek sind den meisten Lesern wohlbekannt. Es handelt sich um ausgewählte Klassiker in einer besonderen Edition, die vor allem durch ihre Größe im Bücherregal auffallen. Im Sommer verbreitete sich…

  • Matthew Weiner – Alles über Heather

    Mark und Karen Breakstone sind ein in die Jahre gekommenes Paar. Mark sorgt sich um den wachsenden Reichtum, den er dank einiger glücklicher Zufälle verdient hat und Karen trauert ihrer Jugend hinterher.…