Schöne Bilderbücher: Die Lieselotte-Reihe von Alexander Steffensmeier

Es gibt eine unendliche Auswahl an Bilderbüchern und eigentlich könnte ich ständig neue kaufen. Besonders, wenn die Bilder liebevoll und detailreich gezeichnet wurden. Eine Reihe hat es mir und meiner Familie besonders angetan: Die Geschichten um die etwas exzentrische Kuh Lieselotte.

Warum exzentrisch? Das wird schon im ersten Band deutlich.

IMG_2525

In „Lieselotte lauert“ werden Kuh Lieselotte und ihre liebste Beschäftigung vorgestellt. Sie tut nämlich nichts lieber als….

IMG_2527IMG_2528

…morgens den Postboten zu erschrecken. Wärt ihr auf sowas gekommen? 0.o Es ist zu niedlich, wie sie sich immer wieder neue Verstecke ausdenkt und Sonntags ganz traurig auf die Straße guckt, weil der Postbote da frei hat.

Wir haben die kleine quadratische Version, die durch ihre geringe Größe super als Mitbringsel und für Autofahrten geeignet ist. Es gibt das Buch aber auch im klassischen Din A4 – Format. Wir haben unterschiedliche Bücher aus der Reihe und lieben sie alle. Sie sind durch und durch stimmig. Es wird auf viele kleine Details geachtet, so sieht man die kleinen Kücken und Hühner auf vielen Seiten mit witzigen Aktivitäten, der Hof und Einrichtungen sind in allen Büchern gleich oder logisch erweitert. Das finde ich total wichtig, denn Kinder sehen mit einem viel kritischerem Blick, welche Farbe die Gummistiefel haben und wo welches Tier schläft. So wird eine richtige plausible Welt geschaffen. Auch Lieselotte und die Hofbewohner bleiben ihren Gewohnheiten und Eigenheiten treu. Es bietet uns jedes Mal wieder Anknüpfungspunkte, wenn wir ein neues Buch zur Reihe hinzukaufen, weil wir auf Bekanntem aufbauen können.

Alexander Steffensmeier: Lieselotte lauert. 32 Seiten, Sauerlaender Verlag. 5,90 Euro.

Was verschenkt ihr an die Kinder in eurem Verwandten- und Freundeskreis? Habt ihr Lieblingsbilderbücher?

Eure Mareike

 

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

3 Kommentare

  • Antworten Büchernische 21. Dezember 2014 um 14:19

    Ohja, da ist der Artikel ja :-) ja, das ist schon eine echt niedliche Buchreihe, ich bin gespannt, was uns Herr Steffensmeier mit Lieselotte noch für tolle Ideen ins Regal zaubern wird :-)

    Einen schönen 4. Advent euch ♥
    Sandra

    • Antworten Mareike 21. Dezember 2014 um 14:24

      Ja, ich bin auch sehr gespannt. Es wird sicherlich weiterhin lustig werden :)
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen 4. Advent,
      Mareike

      • Antworten Mareike 21. Dezember 2014 um 14:26

        P.S.: Ich stelle gerade überrascht fest, dass ich letzten Monat den Beitrag über „Lieselotte sucht“ gar nicht hier veröffentlicht habe. Dann findet man ihn tatsächlich nur bei Bücherkinder.de
        Sorry, für die Fehlinformation…

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: