Neuerscheinungen im Mai

Während immer mehr Vorschauen auf das Herbstprogramm erscheinen, werfen wir erst mal einen Blick auf die Bücher, die im Mai erscheinen. Denn auch die Frühlings-Programme haben noch so einiges an Highlights zu bieten!

Mai1

So erscheint bei Piper zum Beispiel „Die Geschichte der Baltimores“, dessen Klappentext eindeutig mehr Fragen aufwirft als Antworten gibt. Die Geschichte der Goldmans aus Baltimore wird von einer Tragödie überschattet, die hier aus der Sicht eines Goldmans aud Montclair erzählt wird. Deniz Seleks neuer Roman spielt am Meer, dass für die Frauen aus Ferahs Familie von großer Bedeutung ist und an dem sich ihr Schicksal entschied. „Heim schwimmen“ verspricht im Klappentext eine ziemlich furiose Geschichte, bei der nach und nach eine Dreiecksbeziehung entsteht, die alle Beteiligten an ihre Grenzen bringt. Ernest van der Kwast legt mit „Die Eismacher“ eine zart schmelzende Liebesgeschichte vor – das Buch ist mindestens für den Sommer vorgemerkt.

Mai2

Das wiederentdeckte Debüt von Rebecca West (1918) erzählt von den Auswirkungen der Kriegstraumata der Soldaten. In Richard Russos „Diese gottverdammten Träume“ geht es um einen Mann, der nicht akzeptieren will, dass er nicht das geworden ist, was er sich einst erträumt hat. „Der Sommer mit Lulu“ deutet schon mit dem Titel an, dass dieses Buch gern mit ans Meer genommen werden möchte, für ein wenig mal­lor­qui­nisches Flair an der Ostsee. Elizabeth Harrower erzählt von einem Geschwisterpaar im Australien der 60er Jahre, die in bessere Kreise aufsteigen möchten.

Mai3

Brigitte Grauld nähert sich der Liebe und dem Hass zum eigenen Körper mit diesem ungewöhnlichen Buch. Dass das ein eher kompliziertes Verhältnis sein kann, weiß auch der Neunjährige aus „Mein Name ist Leon“, der selbst dunkelhäutig ist, aber einen hellen, blonden Bruder hat.
Nick Hornby kommt auf diesem Blog ja nur sehr selten auf, dennoch weisen wir immer gerne auf seine Bücher hin. Und in diesem Monat erscheint „Miss Blackpool“ als Taschenbuch. Genauso wie „Direkter Zugang zum Strand“, dass seit Erscheinen bei uns beiden auf der Wunschliste steht.

Ihr seht, die Titel für die anstehende Draußenlesezeit enthält viele Anregung für den Sommerurlaub.
Welcher davon wird in eurer Strandtasche laden?

Eure Maike und Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

3 Kommentare

  • Antworten Hanna 2. Mai 2016 um 20:25

    Hallo ihr beiden,

    ich bin schon mitten drin in „Die Geschichte der Baltimores“ und muss sagen, dass die ersten 100 Seiten noch mehr Fragen aufgeworfen haben. Aber es liest sich wieder so gut! Ansonsten habe ich noch ein Auge auf Kit de Waal geworfen, will hier aber erst mal erste Meinungen abwarten.

    Liebe Grüße
    Hanna

  • Antworten Buchstabenträumerin 2. Mai 2016 um 20:28

    Liebe Maike,
    das ist eine wunderschöne Auswahl! „Heim schwimmen“ und „Die Eismacher“ stehen auch auf meiner Liste – besonders Ersteres macht mich sehr neugierig. Der Urlaub ist allerdings noch in allzu weiter Ferne, bis dahin sind die Bücher sicher längst gelesen ;) Welches nimmst du mit in den Urlaub?
    Liebe Grüße,
    Anna

  • Antworten Bloggestöber #6 | Lovely Mix 7. Mai 2016 um 07:08

    […] Maike und Mareike von Herzpotenzial gingen wieder zauberhafte Buchtipps zu den Neuerscheinungen im Mai online. Gott, jedes Mal wächst dank ihnen meine Wunschliste weiter und weiter und weiter. Die […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: