Buchiger Monatsrückblick September

Ihr Lieben,

der September ist schon wieder vorbei. Das heißt, Weihnachten ist nur noch eine zweistellige Zahl von Tagen entfernt, die Buchmesse in Frankfurt steht vor der Tür – und es ist wieder Zeit für einen Monatsrückblick.

Maike


Ärmelkanalfingerhut-sommerMcLain_LadyAfrica_U1.indd
Ich habe einen ziemlich anstregenden Monat hinter mir und um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich gelesen. Dafür war zu viel anderes, was wichtiger war. So fand diesen Monat die Konferenz statt, die ich (mit-)organisiert hab, was unheimlich viel Spaß gemacht hat, aber auch viel Zeit gekostet hat. Darüber freut sich vor allen Dingen mein Überstundenkonto, aber leider litt die Lesezeit darunter (auch wenn ich den Plan verfolge, die besagten Überstunden eins zu eins in Lesezeit umzusetzen). Und auch sonst ist die Zeit einfach so verflogen. Dennoch hab ich es geschafft „Die Liebe ist ein guter Grund, den Ärmelkanal zu durchschwimmen“ zu beenden. Es ist zwar ein recht dünnes Bändchen, aber jetzt zum Monatsende wir sogar das schon schwierig. Absolute Pflichtlektüre war für mich natürlich „Fingerhut-Sommer“ von Ben Aaronovitch. Endlich ein neuer Band in meiner aktuell favorisierten Buchreihe! Genauso gefreut habe ich mich über die Lektüre von „Lady Africa“, die mir ein extrem entspanntes Wochenende bescherte, an dem ich noch einmal so richtig abschalten konnte.
Einiges an Lesezeit habe ich auch mit dem Korrigieren einer Masterarbeit verbracht – ich wollte schließlich gründlich sein. Diese ist oben in der Liste nicht aufgeführt, sie gehört aber irgendwie auch hier hin. Es hat mich über eine Woche jeden Abend 2 Stunden gekostet, aber auch verdammt viel Spaß gemacht.

Mareike


Zwoelf_Mal_Juli_Rosenfeld_Diogenes_CoverGlasfurd_Worte_meiner_Hand_Ullstein_coverSarahMoss_Licht_ist_Cover_MareMoore_Cocktails_Piper_Cover
Leider war mein Monat ähnlich anstrengend wie der von Maike. Es passiert bei mir gerade ziemlich viel. Der neue Job bringt auch neue Kontakte mit sich und neue Anforderungen an den Alltag. Meist falle ich abends einfach nur noch fertig ins Bett. Ich habe bei Weitem nicht so viel gelesen, wie ich gern gehabt hätte und gerade „Wo Licht ist“ und „Worte in meiner Hand“ haben viel Zeit in Anspruch genommen, weil beide Bücher eine gewisse Dicke hatten. Außerdem haben beide mich zum langsamen Lesen gezwungen, weil sie voller Schnörkel und Wendungen waren. Sehr angenehm war dann der eine Nachmittag, den ich nur für „Zwölf Mal Juli“ gebraucht habe – ein wirklich netter Nachmittag mit einer soliden Erzählung.
Nina_George_Lavendelzimmer_HB_CoverNebenbei habe ich immer mal wieder ein paar Stunden „Das Lavendelzimmer“ gelesen und fand es ganz nett, insgesamt aber sehr süßlich. Da lag mir die herbe Post-Lost-Generation-Welt von Pamela Moores „Cocktails“ schon wesentlich mehr. Dieses Buch habe ich jetzt in wenigen Tagen einfach eingesaugt – und könnte es direkt schon wieder lesen.
Außerdem habe ich diesen Monat zweimal auf Lesungen vom Harbour Front Festival verbracht: Alex Capus und Adelle Waldman haben mich beide Male auf ganz fantastische Weise vom Selberlesen abgehalten.

Was noch kommt


In unserer literarischen Filterbubble drehen sich bereits im September ein Großteil der Gespräche um die Frankfurter Buchmesse und auch unsere Planung konzentriert sich immer stärker auf unsere Buchmessezeit.Unsere Kommunikation untereinander bestand eher in gehetzten Kurznachrichten oder einem schnellen Foto. Für viel mehr hatte keiner von uns richtig Zeit. Aber dafür freuen wir uns umso mehr auf unseren gemeinsamen Messeurlaub. Ja, unser Messeplan ist richtig gefüllt, doch freuen wir uns sehr auf all die netten, bekannten und noch unbekannten Gesichter. Also wenn ihr uns vorbeilaufen seht: Sprecht uns sehr gern an – wir freuen uns auf den Austausch mit euch :)

Wer ist denn von euch auch in Frankfurt anzutreffen?

Eure Maike und Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworten Karin 27. Oktober 2015 um 13:22

    …wunderbare Perlen habe ich hier für mich entdeckt.
    Das behalte ich mal im Auge :-)

    LG
    Karin

    • Antworten Mareike 27. Oktober 2015 um 16:56

      Das freut uns sehr! Vielen Dank :)

      Liebe Grüße
      Mareike

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: