Monatsrückblick | Juli 2017

Ihr Lieben,

der Juli ist vorbei und wir beide fühlen uns sehr urlaubsreif. Da können auch Mareikes kurzer Urlaub Ende Juli oder Maikes Ausgleichstage zwischendrin nichts dran ändern. Denn wir sind blogurlaubsreif und das ist auch völlig in Ordnung, finden wir. Wir versuchen nun seit gut dreieinhalb Jahren für euch dreimal die Woche ansprechende und interessante Artikel zu veröffentlichen. Das sind rund 150 Artikel im Jahr und wir machen das unheimlich gern und lieben den Austausch mit euch und unser Blogbaby sehr.
Doch um kreativ und spannend bleiben zu können, benötigen wir ab und an auch ein mal Urlaub vom Blog. So wird dieser Monatsrückblick etwas kürzer und dafür der nächste – nach der Blogpause – wesentlich länger. Nun aber erstmal ein Blick zurück auf den Juli:

HIER

Spreepartie |Anfang Juli ging es für uns nach Berlin, wo Kirchner Kommunikation zur Spreepartie geladen hatte. Ein Tag voller Bücher mit tollen Gesprächen.

   

VORGESTELLT

FREUNDSCHAFTEN | Marilyn Yalom und Theresa Donovan Brown haben ein ganz wundervolles Buch über Frauenfreundschaften durch die Jahrhunderte geschrieben. Eine absolute Empfehlung von Maike.
KLEIDERSCHRANK | Mit dem „Kleiderschrank-Projekt“ habe ich ein Buch gefunden, dass nachhaltig mich und meinen Alltag verändert hat. Endlich finde ich zu meinem eigenen Stil.
KATZENBÄREN | Ein neuer Band von des Goldkinds Lieblingsreihe „Luna und der Katzenbär“ ist erschienen und wir sind wieder alle ganz verzaubert. Karlo Katzenbär ist der Beste!

GELESEN

Maike | „Freundinnen“ von Marilyn Yalom und Theresa Donovan Brown hat mich einiges an Lesezeit gekostet, war es aber absolut wert. Zur Entspannung ging es dann mit etwas „Leichtem“ weiter. Im Buchladen lachte mich „Das Café unter den Linden“ von Joan Weng an. Ein verkühltes Wochenende auf dem Sofa wurde damit gleich viel schöner. Und dann habe ich mich diesen Monat an Gedichte gewagt. Die Werke der großartigen Dorothy Parker wurden neu übersetzt und von Dörlemann unter dem Titel „Denn mein Herz ist frisch gebrochen“ herausgegeben.

Mareike | Trotz Urlaub habe ich kaum gelesen. Irgendwie war immer was los. Und das war schön. Trotzdem waren auch tolle Bücher, die mich durch den Monat begleitet haben. „Ein Festtag“ von Graham Swift war absolut umwerfend – mit so einer tollen Novelle habe ich nicht gerechnet. Dann habe ich „Black Rabbit Hall“ als Hörbuch gehört – es war unterhaltsam, sehr viel mehr aber auch nicht. Zu dem neuen Roman von Anne von Canal darf ich noch nichts sagen, aber „White Out“ habe ich quasi innerhalb von 24 Stunden gelesen.
Fiesta von Hemingway hat mich hingegen in mehreren Anläufen durch den Juli begleitet, so ganz war ich nicht in der Stimmung für die sehr exzentrischen Figuren. Das mag auch daran gelegen haben, dass ich mich zeitgleich mit realen Exzentrikern wie Kurt Tucholsky in „Ohne Frauen geht es nicht. Tucholsky und die Liebe“ von Unna Hörner beschäftigt habe.
Und dann habe ich mit sehr großem Vergnügen „Schriftstellerinnen!“ von Katharina Mahrenholz und Dawn Parisi gelesen. Ach, ich habe darin geschwelgt! So viele Lieblingsautorinnen – so viele Wissenslücken, die ich dringend füllen möchte. Ein Buch, das ich euch sehr ans Herz legen kann: Die gesamte Literaturgeschichte anhand von Schriftstellerinnen erzählt. Von Sappho über Jane Austen bis Donna Tart ist alles dabei.

GESEHEN

Maike | Yay, endlich kann ich mal wieder was zu dieser Kategorie hinzufügen. Seit Anfang Juli nutze ich wieder vermehrt meinen Netflix-Account (hat evtl. damit zu tun, dass man für DVBT-2 jetzt zahlen muss). Endlich habe ich „Alles steht Kopf“ gesehen, von dem Mareike sehr begeistert ist. Außerdem habe ich angefangen „Girlboss“ zu schauen.

Mareike| Mit Mann und Goldkind ging es für mich in „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ und wir sind nach wie vor von der Reihe sehr begeistert. Auch dieser Teil war sehr witzig. Auch wenn ich vermute, dass der 80er-Jahre-Bösewicht für die Erwachsenen weitaus lustiger war als für die Kinder.
Der Mann und ich schauen mit anhaltender Begeisterung „Modern Family“ und haben Staffel 3 und einen Großteil von Staffel 4 geschafft. Außerdem geht für mich eine Ära zu Ende: Die allerletzte Staffel „Vampire Diaries“ habe ich geschaut – ich bin dieser Serie schon lange nicht mehr so begeistert gefolgt wie vor 8/9 Jahren, aber trotzdem war das Ende ein komischer Moment.

   

ERLEBT

Mareike | Man sollte viel häufiger Dinge zum ersten Mal machen. Das ist mein Motto für mein neues Lebensjahr. Und dies habe ich auch direkt in die Tat umgesetzt. Ich war zum ersten Mal in meinem Leben bei der Pediküre. Ein kleines Geburtstagsgeschenk an mich selbst. Es war irgendwie seltsam, hat etwas gekitzelt und doch bin ich vom Ergebnis restlos begeistert.
Dann habe ich zum ersten Mal eine herzhafte Waffel mit Ziegenkäse und Birnenchutney gegessen. Und zwar mit meinen Herzensdamen im Salon Wechsel Dich. (Dort kann man auch direkt noch die tolle Deko von House Doctor und Co. kaufen, wenn man mag!) Eine spannende Waffelkreation, die Lust auf mehr macht.

MONATSHIGHLIGHT

Jeannys Lieblingskuchen von der tollen Food-Bloggerin Zucker, Zimt und Liebe enthält neben einer guten Mischung aus schlichten (kinderfreundliche Rührkuchen) und raffinierten Backkreationen auch bezaubernde kleine Zettel, Postkarten und Rezeptkarten. Fundstücke, wie man sie zwischen den Seiten von Omas liebsten Backbuch vermuten würde. Ein echtes Highlight für Backfreunde und Liebhabern von sehr hochwertigen, kreativen Büchern. Man möchte stundenlang darin stöbern und gleichzeitig ständig aufspringen und eines der Rezepte sofort ausprobieren.
Wir müssen dringend regelmäßige Kaffeekränzchen in unserem Alltag integrieren – diese Kuchen müssen dringend gebacken werden.

So, nun sind wir nochmal zwei Wochen sehr fleißig und versorgen euch noch mit einigen tollen Buchtipps und dann geht es in die sechswöchige Blogpause. Danach geht es etwas anders hier weiter. Unsere Themen werden sich verändern.
Deshalb interessiert uns sehr:

Was wünscht ihr euch von uns? Welche Themen interessieren euch? Wovon mehr, wovon weniger?
Wir sind sehr gespannt auf euer Feedback – denn wir stehen vor einem großen Schritt und möchten euch auf keinen Fall damit abhängen, sondern diesen mehr auf euch zu machen.

Eure Maike und Mareike

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

4 Kommentare

  • Antworten Sommermaedchen 3. August 2017 um 19:48

    Hallo ihr zwei,

    euer Monatsrückblick ist immer so ansprechend und stimmig. Ich mag ihn total gerne lesen. Und ich kann verstehen, dass man auch mal eine Pause vom Blog braucht, damit eure tollen Beiträge auch weiterhin so toll bleiben und mich kreativ ermuntern weiter an meiner Leistung bezüglich Fotos zu arbeiten, denn die finde ich bei euch immer absolut gelungen *.*
    Modern Family haben der Mann und ich auch gerade für uns entdeckt und schauen da regelmäßig rein, was leider zur Folge hat, dass die Lesezeit noch etwas knapper wird. Aber ich bin sicher das gibt sich wieder.
    Das Kleiderschrank-Projekt verfolgt mich ja im Internet schon regelrecht, ich würde es auch zu gerne lesen, genauso wie ihr mich da jetzt auf das Buch Jenny’s Lieblingskuchen neugierig gemacht habt. Das muss bei Gelegenheit unbedingt mit einziehen.

    Alles Liebe
    Corinna

  • Antworten Sophie 3. August 2017 um 21:44

    Liebe Maike, liebe Mareike,
    ich finde eueren Blog wirklich super, inhaltlich wie optisch. Und würdet ihr dazu übergehen „nur“ zwei statt drei Mal die Woche einen Beitrag zu posten, dann fände ich persönlich das gar nicht weiter schlimm, denn eure Inhalte liest man einfach gerne (Ich verallgemeinere jetzt mal ganz großzügig).
    Eine kleine Blogpause habe ich selbst einmal gemacht, es tat gut mal ohne Facebook, Instagram, etc… Aber macht einfach weiter so, ich mag Herzpotential, wie es ist!
    Alles Liebe,
    Sophie
    PS: Mit Girlboss konnte ich nichts anfangen, aber Modern Family liebe ich AB-GÖTT-ISCH!!!

  • Antworten Leselaunen Admin 5. August 2017 um 14:40

    Ein schöner Rückblick von euch Zweien, einen ähnlichen haben wir auch erstellt =) Wir sind drei büchervernarrte Mädels und haben seit kurzem einen Buchblog, vielleicht besucht ihr uns mal =)

    Neri, Leselaunen
    http://www.leselaunen.net

  • Antworten Warum kann ich sowas nicht regelmäßig? Mein Rückblick auf den Juli 2017 6. August 2017 um 17:02

    […] gibt es weitere lesenswerte Rückblicke auf den April 2017: Herzpotenzial / Die Liebe zu den […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: