[Monatsfreude] Neuerscheinungen im September

Hallo Ihr Lieben,

es ist September, ein Monat, der vom Namen her schon viel besser zum Herbst-Programm passt. Aber erinnert ihr euch noch an unsere Vorfreude-Woche im Dezember? Diesen Monat stellen wir euch tatsächlich die letzten Bücher aus diesen Beiträgen vor!

Suite francaise von Irene NemirovskyFogel_Hertzmanns_CoffeeKrieg

Auf diese drei Taschenbücher aus dem btb-Verlag freuen wir uns jetzt schon seit Weihnachten. Irène Némirovsky ist eine Autorin, die wir beide sehr schätzen. Darum freuen wir uns über jede Neuauflage eines ihrer Bücher, wie jetzt die „Suite française„. Auf „Hertzmann’s Coffee“ wartet vor allen Dingen Mareike. Maike hingegen hat sich an den Klappentext von Lee Millers „Krieg“ erinnert und das Buch auf ihrer Leseliste ganz nach oben gerückt.

Zwoelf_Mal_Juli_Rosenfeld_Diogenes_CoverUnsichtbare_Gast_Hermanson_Insel_CoverLeavitt_Spaete_Einsichten_Hoffmann_Campe_Cover

Astrid Rosenfeld ist bisher eher an uns vorbeigegangen, doch bei „Zwölf Mal Juli“ wurden wir dann doch aufmerksam. Es geht um die junge Schriftstellerin Juli, die zwölf Tage Zeit hat, zu entscheiden, ob sie Jakob wiedersehen will – den Mann, der ihr Herz gebrochen hat.
Dass ein gebrochenes Herz bisweilen seltsame Züge annehmen kann, zeigt „Der unsichtbare Gast“ von Marie Hermanson. In diesem Buch geht es um eine Frau, die auf ihrem herrschaftlichen Anwesen noch im Jahr 1943 lebt, obwohl dieses bereits Jahrzehnte zurückliegt. Dann taucht ein rätselhafter Mann auf und die verschlafene Stimmung kippt.
Herzbruch bleibt auch in „Späte Einsichten“ nicht aus, denn hier treffen zwei Paare in Lissabon während des zweiten Weltkriegs aufeinander und warten miteinander auf den Weg ins sichere Amerika. Dabei feiern sie, als gäbe es kein Morgen – und es kommt zu verwirrenden Beziehungsgeflechten.

Shapton_Heti_Frauen_Kleider_Cover_FischerWohnideen aus dem wahren Leben

Ganz anders bei „Frauen und Kleider„, einem spannenden Sachbuch über die Wirkung von Kleidung mit sehr vielen prominenten Statements und – soweit die Vorschau – schönen Bildern von stilvollen Frauen. Stilvoll geht es auch bei „Wohnideen aus dem wahren Leben“ zu, denn der Callwey Verlag kührt ab jetzt jährlich die besten Interior Blogs und die heißesten Einrichtungstrends des Jahres. Die Preisverleihung findet diesen Monat statt und wir können leider aus Zeitgründen nicht teilnehmen. Weinend werden wir in diesem Buch blättern und uns die Gewinner anschauen.

Ihr seht, der September bietet einiges an potenziellem Lesestoff. Welche Neuerscheinungen könnt ihr diesen Monat kaum abwarten?

Eure Maike und Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworten Nanni 7. September 2015 um 12:00

    Liebe Maike,

    schöne Tipps habt ihr zusammengetragen. Leavitt befand sich schon auf meiner WuLi, ebenso wie Astrid Rosenfeld, von der ich bereits „Adams Erbe“ mit Begeisterung gelesen hab. Hinzugekommen ist „Hertzmann’s Coffee“, das nach einer sehr herzlichen, aber auch etwas witzigen Geschichte klingt.
    Némirovsky will ich schon seit Jahren lesen. Habe auch schon eins ihrer Bücher im Regal („Feuer im Herbst“), lasse mich dann aber doch immer wieder von anderen Büchern ablenken.

    Viele liebe Grüße
    Nanni

    • Antworten Maike 13. September 2015 um 18:45

      Hallo Nanni,
      schön, dass wir deine Wunschliste bereichern konnten! Némirovsky kann ich wirklich empfehlen. Ich mag ihren Schreibstil wirklich gern, du solltest wirklich mal einen Blick riskieren.
      Liebe Grüße, Maike

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: