[Monatsfreude] Darauf freuen wir uns im März

Der März hat begonnen und wir präsentieren euch hier – wie gewohnt – die Neuerscheinungen, die uns dieser Monat beschert. Da es aber so unglaublich viele grandiose Neuerscheinungen sind, die wir beachtenswert finden und auf die wir uns freuen, möchten wir euch ab heute eine neue Form der Monatsfreude präsentieren.
In Zukunft werden wir euch die Buchcover präsentieren und vielleicht zu einigen Büchern ein paar Worte schreiben. Doch der Übersichtlichkeit halber fügen wir in Zukunft nicht mehr jeden Klappentext zu den Büchern hinzu. Jedes Bild ist mit der Infoseite des jeweiligen Buchs beim Verlag verlinkt. Dort findet ihr dann alle näheren Infos. 
Spricht euch also ein Titel oder ein Cover besonders an, klickt ihr kurz drauf und könnt direkt den Klappentext und oft sogar eine Leseprobe finden.  :)

Haben euch die Titel neugierig gemacht?
Einige haben wir bereits gelesen und ihr dürft euch jetzt schon auf Rezensionen zu Die Königin der Orchard Street, Der Gast im Garten, Das leuchtend blaue Band und Jahre wie diese freuen.

Sagt es uns!


Auf welches Buch freut ihr euch ganz besonders im März?
Wie findet ihr die neue Gliederung von der Monatsfreude?

Eure Mareike und Maike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

12 Kommentare

  • Antworten kielfeder 4. März 2015 um 12:55

    Oh, von den Titeln kenne ich gar nichts…
    Ist wohl nicht so mein Schema.
    Aber auf jeden Fall interessant, worauf andere sich freuen. :)

    Liebe Grüße,
    Ramona

    • Antworten Mareike 4. März 2015 um 12:57

      Liebe Ramona,
      das stimmt! Es ist natürlich eine ganz persönliche Vorfreudeliste. Worauf freust du dich denn in diesem Monat?
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten Thomas Brasch 4. März 2015 um 13:14

    Ich bin überrascht über den Murakami. Was hat ihn wohl bislang zurückgehalten, die Roman erneut zu veröffentlichen?

    Ich habe gerade Paul Theroux „Der Fremde im Palazzo d´Pro“ begonnen. Ein schöner, direkter Einstieg in eine mysteriöse Geschichte eines jungen, mittellosen Künstlers, der sich im heißen Sizilien Anfang der 60er fasziniert auf ein dekadentes Paar in einem Grand Hotel einlässt.

    • Antworten Mareike 4. März 2015 um 13:20

      Lieber Thomas,
      bei dem Murakami war ich auch sehr überrascht! Doch allein das schöne Cover reizt mich sehr!
      „Der Fremde im Palazzo d’Pro“ wollte ich auch noch unbedingt lesen. Steht auf meinem Wunschzettel. Wenn du es empfehlen kannst, werde ich es mir bald besorgen.
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten Marina 4. März 2015 um 13:40

    Truman Capote. ♥
    Aber da versuche ich mich zurückzuhalten und eines Tages kauf ich mir dann die Gesamtausgabe von Kein & Aber. Jawohl.

    • Antworten Maike 4. März 2015 um 16:39

      Liebe Marina,
      Jawohl, das ist auch mein Plan! Aber das ein oder andere Buch brauche ich eventuell doch schon etwas früher und ich glaube, „Erhörte Gebete“ gehört dazu :-)
      Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Fräulein Julia 4. März 2015 um 13:47

    Leif Rand habe ich auch schon hier liegen; von eurer Auswahl reizt mich sonst besonders der neue Roman von Banana Yoshimoto, die ich wirklich lange nicht mehr gelesen habe!

    • Antworten Maike 4. März 2015 um 16:53

      Liebe Julia,

      Banana Yoshimoto ist tatsächlich bereits erschienen!!! Zum Glück, ich freue mich nämlich auch wahnsinnig darauf, es endlich in den Händen zu halten. Ich liebe Yoshimotos „Kitchen“ und bin gespannt, ob „Moshi Moshi“ mich genauso überzeugen kann. Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Lotta 5. März 2015 um 20:56

    Hallöchen ihr Lieben!
    Ich freue mich schon auf die Rezension „Jahre wie diese“ :) Ich weiß gar nicht auf welches Buch ich mich im März besonders freue.. wahrscheinlich auf das neue Buch von Jussi Adler Olsen. Ja, denke schon! :D
    Ansonsten gucke ich kaum noch Verlagsvorschauen an, sondern entdecke immer spontan was ich gerne lesen möchte. Sonst häufen sich meine Wünsche wieder ins Unermessliche.. Hach!
    Ich finde das neue Format gut, man muss nicht immer den Klappentext dazu habe. :) Aber ich fänd es besser, wenn man das komplette Cover sehen würde, wenn es möglich wäre? :D

    Liebst, Lotta

    • Antworten Mareike 6. März 2015 um 10:45

      Liebe Lotta,

      die Rezension zu „Jahre wie diese“ liegt bereits auf dem Server ;)
      Die Verlagsvorschauen haben wir ja bereits im Dezember durchgeschaut. Wir bereiten unsere Highlights nun nur jeden Monat auf ;)
      Ja, kann verstehen, dass es hübscher wäre, wenn die Cover vollständig wären. Leider sind die Cover so unterschiedlich in Größe und Format, dass ich sie selbst durch Skalieren nicht auf eine einheitliche Größe bekomme. Deshalb war das die einfachste Lösung. Aber ich arbeite dran.
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten NiWa 1. Mai 2015 um 13:21

    Hallo!

    Irgendwie witzig, „Planet Magnon“ begegnet mir binnen weniger Minuten zum 2. Mal – ich glaube, das ist ein Zeichen, dass ich es lesen soll. ;-)

    „Jahre wie diese“ finde ich auch reizvoll, allerdings habe ich mal ein Buch von Sadie Jones gelesen und das hat mir weniger gefallen. Daher bin ich eher etwas zurückhaltend.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Antworten Mareike 1. Mai 2015 um 19:14

      Liebe Nicole,
      ich kenne nur dieses Buch von Sadie Jones, doch ich kann es dir nur wärmstens ans Herz legen. Es ist ein gutes.
      Liebe Grüße
      Mareike

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: