Lieblingsstücke: Babylit – Schöne Klassiker-Bilderbücher

In der Kategorie Lieblingsstücke möchten wir euch gerne Dinge vorstellen, die in unserem Alltag unersetzlich und unschätzbar wertvoll sind. Es sind die Dinge, die uns täglich begleiten und ohne die es nicht wirklich geht. Lieblinge eben.

Diesmal möchte ich euch zwei ganz besondere Schätzchen vorstellen. Diese beiden Bilderbücher sind wunderschöne Versionen von literarischen Klassikern. Als ich sie das erste Mal zufällig auf Instagram entdeckt hatte, war es sofort um mich geschehen. Nach einiger Recherche habe ich sie dann tatsächlich bei amazon.de gefunden. Wenn man weiß, dass die Reihe „Babylit“ heißt, findet man sie sofort.

IMG_2051IMG_2061

Als bekennender Austen-Junkie, habe ich mir natürlich zuerst Pride and Prejudice bestellt.

IMG_2046IMG_2069

Bei diesem Buch dreht sich alles ums Zählen. Es beginnt mit einem englischen Dorf, zwei reichen Gentlemen usw. Gezählt wird bis zur Zehn.

Meine liebste Seite ist:

IMG_2048

 

Vier Heiratsanträge. Ich musste ziemlich lachen, als ich die kleinen Sprechblasen gelesen habe.
Die Idee ist einfach nur toll!

Bei Alice im Wunderland stehen Farben im Vordergrund. Jede Seite stellt eine von zehn Farben vor.

IMG_2063IMG_2053
IMG_2054IMG_2055

Der Zeichenstil ist wirklich schön und freundlich. Das „Don’t be late“-Shirt ist ein süßes Detail, dass mich jedes Mal wieder erfreut.

IMG_2057IMG_2059

Natürlich ist jedem wohl klar, dass es hier nur um literarische Früherziehung geht. Ohne das Hintergrundwissen zu der eigentlichen Geschichte von P&P oder Alice werden die vielen Anspielungen sicher kaum für Kinder begreifbar. Aber das ist ja auch gar nicht schlimm! Es sind einfach wunderschön gestaltete Bilderbücher mit viel Liebe zum Detail. Sie sind bunt und konzentrieren sich meist auf wenige Gegenstände, was besonders den ganz kleinen Kindern Freude bereitet.
Und für große Bücherfreunde sind sie unterhaltsam und voller lustiger Anspielungen ;)

Die Büchlein sind aus Pappe, die leicht beschichtet und recht robust ist. Sie haben immer zehn Seiten und kosten um die 8 Euro.
Bei meiner Recherche habe ich eben erfreut festgestellt, dass es einen ganzen Schwung neuer Bücher gibt. Bisher gab es neben den vorgestellten noch: Dracula, A christmas carol, Jane Eyre, Romeo and Juliet. Und neu kamen bzw. kommen bald hinzu: Moby Dick, Jabberwocky, Sherlock Holmes, Sense and Sensibility, Anna Karenina und Wuthering Heighes!!!! Die letzten vier brauche ich unbedingt.

Was haltet ihr von diesen Bilderbüchern? Habt ihr noch andere schöne Bilderbücher, die ihr euch immer wieder anschauen mögt?

Eure Mareike

 

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  • Antworten Julia Lutralutra 22. Mai 2013 um 23:39

    Wuthering Heights und Jane Eyre waren mir irgendwie immer zu anstrengend, aber so würde ich noch einen zweiten Versuch starten, um behaupten zu können, die Klassiker von Anfang bis Ende durchgehalten zu haben. ;)

    • Antworten Mareike 23. Mai 2013 um 08:35

      Hehe, und Anna Kareninas 1200 Seiten auf hübsche 10 reduziert. Traumhaft!

  • Antworten Büchernische 4. März 2015 um 17:54

    Mensch, ohne es zu wissen, haben wir sogar eines der Bücher: A Christmas Carol: Little Master Dickens! Gleich mal in Eleons Zimmer flitzen und das Buch holen.. Mooooment :-)

    • Antworten Mareike 4. März 2015 um 19:16

      Haha, unterbewusst genau die richtigen Entscheidungen getroffen. So muss das sein :D :D

  • Antworten Kinderbücher: Babylit / Little Miss Austen – Sense & Sensibility | Herzpotenzial 13. März 2015 um 18:06

    […] ich euch ein Buch aus der Babylit-Reihe vorstellen. Ich habe ja bereits vor einiger Zeit von zwei Büchern aus der Reihe berichtet. Heute möchte ich euch eine weitere Variante eines Jane-Austen-Klassikers […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: