[Kehrwoche] Die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher

Ihr Lieben,

heute ist es nun soweit: Nachdem wir diese Woche viel über Bücher gesprochen haben, durch die wir uns etwas quälen mussten, die manchmal ihre Längen haben oder uns einfach nicht mitreißen konnten, wollen wir in der heutigen Lesenacht den angefangenen Büchern eine zweite Chance geben.
LNKehrwoche_logoWir sind sehr aufgeregt, weil dies unsere erste selbst veranstaltete Lesenacht ist und wir hochmotiviert sind, mit euch gemeinsam zu lesen. Gemeinsam können wir uns bestimmt besser dazu durchringen, angefangene Bücher weiterzulesen oder eben auch (vorzeitig) zu beenden. Manchmal benötigt man dafür ja sogar noch mehr Motivation.

Wir freuen uns, dass folgende Leser sich heute Abend mit uns vor den Büchern und in den sozialen Kanälen tummeln:

Lotta von Lottas Bücher
Petzi von Die Liebe zu den Büchern
Marina von Nordbreze
Johanna von Time for Words
Corinna von Sommermädchenswelt
Sarah von Seitenrascheln
Steffi von Nur Lesen ist schöner
Lina (via Kommentar)

Nina von Frau Hauptsachebunt 
Daniela und Heiko von Teekesselchen
Anja von Bücherblog
Jasmine von Immer mit Buch
Alex vom Bücherkaffee
Tintenelfe von Tintenhain
Anja von Druckbuchstaben
Frannytastic via Twitter

Es steht euch natürlich jederzeit frei noch einzusteigen: Schreibt einfach unten einen Kommentar mit eurem Namen und dem Kanal, über den ihr teilnehmt.
Wir werden hier in den kommenden Stunden Fragen oder Aufgaben veröffentlichen, die ihr in den Kommentaren, bei Twitter oder auf eurem eigenen Blog beantworten könnt.
Offizielles Ende wird ca. 1 Uhr sein, ihr könnt aber jederzeit für euch persönlich aufhören.
Nun wünschen wir euch viel Vergnügen mit eurem Buch und uns allen eine schöne gemeinsame Lesezeit.

Los gehts!

19.00 Uhr Zu Beginn: Stellt euch doch direkt mal kurz vor und mit welchem Buch ihr beginnt. Lest ihr eure aktuelle Lektüre, habt ihr zu „Altlasten“ gegriffen und ab welcher Seite steigt ihr (wieder) ein?

Maike: Ich starte mit „Die Frauen von Ithaka“ von Sándor Marai in die Lesenacht. Zum Glück ist mir heute Mittag noch eingefallen, dass ich den Reader aufladen muss. Beim Öffnen des Buches habe ich festgestellt, dass ich auf Seite 316 bin, mitten im Kapitel. Da werde ich wohl noch mal kurz zurück klicken müssen, um meiner Erinnerung auf die Sprünge zu helfen.
Mareike: Ich starte mit „Abbitte“ von Ian McEwan. Ich habe auf Seite 59 aufgehört und versuche nun etwa die Hälfte des Buches zu schaffen.

21.00 Uhr Die ersten zwei Sunden sind rum. Wie hat euch euer Buch bisher gefallen? Wollt ihr es weiterlesen oder legt ihr es jetzt endgültig zur Seite? Oder habt ihr bereits ein weiteres Buch in der Hand?

Mareike: Ich habe jetzt 46 Seiten geschafft und weiß nun wieder, warum ich das Buch weggelegt habe: Ohje, wie schörkelig und ausladend ist dieser Stil? Lange Sätze mit sehr vielen Adjektiven. Gefühlt ist bisher noch nichts passiert und ich habe noch keine Informationen entdecken können, die über die Verfilmung hinausgehen. Ich mache aber noch ein wenig weiter… vielleicht überfliege ich etwas.
Maike: Dank Twitter/Facebook/Instagram/Blog habe ich erst 50 Seiten geschafft. In knapp 50 ist das Buch aber auch schon so gut wie beendet (dann noch Nachgeplänkel). Also bleibe ich dabei. Allerdings finde ich es im Moment eher ein wenig fad, die ersten 2/3 gefielen mir besser!

23.00 Uhr Blicken wir doch noch einmal zurück: Welche Bücher konnten euch in letzter Zeit wirklich fesseln, welche haben euch einfach nur gelangweilt?

Mareike: Einfache wie überraschende Antwort lautet in beiden Fällen Ian McEwan. „Kindeswohl“ hat mich einfach umgehauen, fesselnd, aktuell, unaufgeregt, schnörkellos und intelligent. „Abbitte“ hingegen ist genau das Gegenteil und ich finde den Film – trotz einer gewissen affengesichtigen Hauptdarstellerin – eindeutig besser.
Maike: Dank einer heftigen Lese-Unlust in den letzten paar Wochen hatten es alle Bücher sehr schwer bei mir. Genial fand ich den zweiten Teil von Lockwood und Co. und das Buch über Hemingway von Thomas Fuchs. Was mich gelangweilt hat, konnte man die letzten Tage ja auch hier auf dem Blog nachlesen. Vielleicht morgen von Guillaume Musso war da die letzte große Enttäuschung.

01:00 Uhr Die Lesenacht ist vorbei. Wie lief der Abend für euch? Habt ihr Bücher beenden können? Welche bekommen weiterhin eine Chance, welche hakt ihr endültig ab?

Maike: Ich habe die Frauen von Ithaka beenden können, zum Schluss wurde es noch mal richtig gut. Aus Eragon bin ich nach ca. 30 Seiten doch wieder ausgestiegen, ich hatte keine Ahnung, worum es ging. Das werde ich wohl irgendwann noch mal von vorne lesen müssen. Als Abschluss habe ich zu Place de l’Étoile von Patrick Modiano gegriffen. Keine Ahnung, warum ich das nie beendet habe. Die letzten Seiten werde ich (hoffentlich) in den nächsten Tagen lesen!
Mareike: Ich habe Abbitte ziemlich weit gelesen (250 Seiten habe ich geschafft) und finde es immer noch nicht so gut und knackig, wie ich es erwartet habe. Danach habe ich Shakespeare and Company weitergelesen, was eine Anekdotensammlung darstellt und deshalb nicht immer flüssig ist. Da habe ich immerhin 30 Seiten geschafft. Beide Bücher dürfen bleiben und werden morgen, spätestens Montag beendet. :)

Vielen Dank für eure Teilnahme und all eure spannenden Beiträge. Eine tolle Erfahrung und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Aktion mit euch!

Eure Maike und Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

15 Kommentare

  • Antworten Marina 10. Januar 2015 um 13:38

    Ich freu mich schon und durchsuche gerade mein Bücherregal nach angefangenen, aber nicht beendeten Büchern. :D

    • Antworten Mareike 10. Januar 2015 um 15:37

      Ja, ich bin auch schon ein wenig aufgeregt und freue mich auch. Die Bücher sortiere ich mich gleich raus, wenn wir überhaupt zum Lesen komme. ;)

  • Antworten Stephie 10. Januar 2015 um 13:58

    Hallo:)
    Ich würde auch noch gerne mit einsteigen! Ich quäle mich zur Zeit ein wenig mit meinem aktuellem Buch und hoffe es dann heute Abend beenden zu können!:)

    Blog: http://www.sundaystephie.blogspot.de
    Twitter: @sundaystephie

    Liebe Grüße,
    Stephie:)

    • Antworten Mareike 10. Januar 2015 um 15:37

      Liebe Stephie,
      schön, dass du dabei bist. Ich trage dich gleich in die Liste ein.
      Liebe Grüße und bis nachher
      Mareike

  • Antworten lesenslust 10. Januar 2015 um 18:20

    Ich freu mich. 40 minutes to go. Die Bücher liegen bereit. Die Kissen auf dem Sofa sind geschüttelt und eine Kanne mit heißem Tee wird gleich vorbereitet. Ready, steady, go…

  • Antworten sarah2808 10. Januar 2015 um 19:12

    Ich freu mich schon, nachher auch richtig mit einzusteigen. :)

  • Antworten Tintenelfe 10. Januar 2015 um 19:25

    Kann man noch mitmachen? Ich habe noch nie an einer solchen Lesenacht teilgenommen, weil ich immer zu schnell einschlafe. Aber ich bin heute nachmittag versehentlich eingeschlafen und mein Mann hat das Purzelchen übernommen und dafür gesorgt, dass ich nicht gestört werde. Könnte also klappen. Was muss ich tun? Blogpost schreiben, aktualisieren und twittern?

    • Antworten Maike 10. Januar 2015 um 19:29

      Natürlich kannst du noch einsteigen!!! Ob du einen Post schreibst oder twitterst ist dabei natürlich dir überlassen! Ich nehme dich gerne in unsere Liste auf, unter welchem Namen möchstest du teilnehmen?
      Liebe Grüße, Maike

  • Antworten lesenslust 10. Januar 2015 um 20:19

    Ich hab begonnen, meine seit Ewigkeiten in den Entwürfen schlummernde Rezension zu „Noch ein Tag und eine Nacht“ von Fabio Volo in Angriff zu nehmen. Wenn ich ehrlich bin, muss es schon so lange her sein, dass ich längst vergessen habe, dass sie unvollendet blieb. Herrje, wie schafft man denn sowas? Nun ja, ich bin fast am Ende. Schon lustig, wenn man am Anfang so gar nichts mehr mit dem Buch anzufangen weiß und dann schon nach wenigen Zeilen wieder zurückfindet. Der Nebel verzieht sich und plötzlich ist alles wieder klar.

  • Antworten Marina 10. Januar 2015 um 20:30

    Mareike – ich kann deine Schwierigkeiten mit Abbitte total verstehen. Das ist eines der wenigen Bücher, bei denen ich die Verfilmung so viel besser als das Buch finde und das liegt nicht nur an meiner Liebe zu Keira Knightley.

  • Antworten Anja 10. Januar 2015 um 20:47

    Hallo ihr Lieben,

    ich mache auch mit. Allerdings wird es keine Posts auf Druckbuchstaben geben, sondern nur bei Twitter =)

    LG
    Anja

  • Antworten F Mayer 10. Januar 2015 um 21:33

    Hey.
    Tragt mich doch auch mit in eure Liste ein. Werde euch über Twitter (und auf meinem Blog auf dem Laufenden halten.
    https://twitter.com/FFrannytastic

  • Antworten Tintenelfe 11. Januar 2015 um 20:48

    Mir hat der Abend sehr viel Spaß gemacht. Wenn Ihr mal wieder eine Lesenacht startet, twittert mich doch bitte an. Vielleicht passt es ja wieder und es war eine wirklich nette Runde. :-)

    Liebe Grüße
    Mona

  • Antworten [Ankündigung] Es geht wieder los: Wir laden zur Lesenacht | Herzpotenzial 17. Mai 2015 um 17:06

    […] Lieben, es ist wieder soweit. Nachdem unsere letzte Lesenacht im Rahmen der Kehrwoche im Januar so positiv aufgenommen wurde, wird es in der kommenden Woche eine […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: