KURZTIPP | Balsam für gebrochene Herzen

Gedichte finde ich persönlich ja schwierig, den meisten kann ich nichts abgewinnen. Vor allem, wenn es sich um Übersetzungen handelt. Für die Werke von Dorothy Parker mache ich aber eine Ausnahme.

Denn die wunderschöne Gesamtausgabe, die anlässlich des 50. Todestages der Grande Dame bei Dörlemann erschienen ist, hat einen unschlagbaren Vorteil: Original und Übersetzung stehen sich direkt gegenüber. Denn der Witz, der Spott und die Ironie, die so prägend für Parkers Stil sind, kommen in den Übersetzungen halt nicht immer zu 100 % rüber. Dennoch hat Ulrich Blumenbach ganze Arbeit geleistet und öffnet damit die Tür zum lyrischen Werk der Autorin, die ja vor allem für ihre „New Yorker Geschichten“ bekannt ist, für ein breites Publikum.

In den mal kürzeren und mal längeren Gedichten steht vor allem das Liebesleben der Autorin im Mittelpunkt. Ihren eigenen Liebeskummer verarbeitete sie scheinbar am liebsten in Gedichten, in denen sie schonungslos und sarkastisch mit ihrem gebrochenen Herzen ins Gericht geht. Doch bei allen Schnoddrigkeiten scheinen ihre verletzten Gefühle immer wieder durch. Sie ist nicht nur die bissige Schriftstellerin und Journalistin, deren Kritiken in den 20er Jahren Künstler in ganz New York zittern ließen, sondern hat auch eine verletzliche Seite – die sie aber sehr gut zu überspielen weiß. Sie schrieb sich ihren Kummer einfach von der Seele, um zu ihrem Selbst zurückkehren zu können. Ihre Gedichte jedenfalls eignen sich hervorragend zum Einrahmen – zum Beispiel das, welches sich auf der Rückseite des Einbandes findet.

Rückseite Buch

„Denn mein Herz ist frisch gebrochen“ lässt Dorothy Parker wieder auferstehen. Ihre rotzige Art, wie sie mit sich und anderen hart ins Gericht geht, aber auch ihre weiche und zarte Seite kommen in den Gedichten und deren Übersetzungen gut zur Geltung. Ein Buch, nicht nur für Fans der New Yorkerin.

Eure Maike


Dorothy Parker – Denn mein Herz ist frisch gebrochen
Verlag: Dörlemann
400 Seiten, Leinen, 34 €

MerkenMerken

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

1 Kommentar

  • Antworten Katja | Zwischen den Seiten 27. Juli 2017 um 13:06

    Ich liebe ja Dorothy Parker! Die Frau schreibt einfach nur großartig!
    Und die Gesamtausgabe ist ja wirklich hübsch, da bekomme ich fast schon weiche Knie. <3

    Liebe Grüße und Danke für den tollen Tipp,
    Katja

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: