Kinderherzpotenzial: Lebenswichtige Anleitung für euren nächsten Wollmammut-Waschtag

 [lightgrey_box]Mammuts sind groß und Wolle ist sowieso schwer zu reinigen. Wie man sein verzotteltes und vielleicht leicht müffelndes Wollmammut trotzdem wieder in ein flauschiges, fluffiges, gut frisiertes Wesen verwandeln kann, verrät dieses Buch Schritt für Schritt. Mit Wiesenfrisch, Lockenzähmer, einem geschickten Händchen, Geduld und Feingefühl wird der Waschtag zur Badeparty – gemeinsames Kuscheln im riesigen Badetuch inklusive! Es darf nur keine Seife in die Augen kommen … [/lightgrey_box]

Dieses Buch ist im Stil einer Anleitung verfasst. In 10 Schritten wird erklärt, was man zu tun hat, um ein Wollmammut zu waschen. Warum man eine Anleitung braucht? Weil das Waschen eines solchen Tieres harte Arbeit ist und viel Feingefühl erfordert. Wer ist da gern unvorbereitet? Wir sind sehr froh, dass wir nun endlich eine sehr verständliche Anleitung haben, die uns weiterhilft.
Das Buch erzählt also Schritt für Schritt, wie sich die Wanne füllt, das Mammut zur Wanne gebracht und mit viel Tamtam endlich hinein befördert werden kann. Doch dann bekommt es Seife in die Augen und es flüchtet in den matschigen Garten – auf einen Baum. Das ist leider typisch für diese flauschigen Gesellen.

Wollmammut_waescht_Robinson_GerstenbergMit viel Humor und unheimlich witzigen Einfällen wird hier die Geschichte eines gewaltigen Bademuffels beschrieben – mit eindeutigen Parallelen zur Waschfaulheit kleiner Kinder. Augenzwinkernd erzählt das Buch, dass Sauberwerden zwar mit Mühe verbunden sein kann, aber man am Ende mit gut duftendem (Mammut-)Haar und Kuscheleinheiten belohnt wird. 

Der Zeichenstil ist modern und detailverliebt. Besonders schön ist es, dass das Buch teilweise wie ein Notizbuch wirkt. Dort ein ausgeschnittenes Bild, hier ein Klebezettel, Skizzen und natürlich Beispielsabbildungen von Kranvorrichtungen zum Mammuttransport und Lagepläne vom Badezimmer. Es macht sehr viel Spaß dieses Buch Seite für Seite zu entdecken, die vielen lustigen Kommentare und Bilder zu betrachten und an eigene Badewannen-Schaumfrisuren zu denken.

Fazit


 Ein Buch mit warmherziger Geschichte, kindlich-verspieltem Humor und einer ungewöhnlich lustigen Erzählidee, die wir absolut empfehlen können. Dieses Wollmammut möchte man am liebsten selbst in der Wanne haben.


kleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefüllt

Eure Mareike


Wie man ein Wollmammut wäscht von Michelle Robinson
Verlag: Gerstenberg
Gebunden, 32 Seiten, 12,95 €

Dieser Beitrag ist zunächst bei Bücherkinder.de erschienen. 

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworten Tessa 30. März 2015 um 21:51

    Das sieht echt total süß aus :D
    Schade, dass ich kein Kind im richtigen Alter kenne um dieses süße Buch mal in den Händen zu halten. Oder vielleicht ist es auch was für Große? ;)

    • Antworten Mareike 30. März 2015 um 22:11

      Liebe Tessa,
      meiner Meinung nach ist man nie zu alt für ein Bilderbuch. Sie sind so volle liebevoller Details und schöner Geschichten – das tut doch einfach der Seele gut. Und ich habe schon früh angefangen für meinen späteren Nachwuchs Bücher beiseite zu legen ;)
      Liebe Grüße
      Mareike

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: