[Kehrwoche] Wie man auch anders auf ein Jahr zurückblicken kann

Ihr Lieben,

wir hoffen, dass ihr gut ins neue Jahr gekommen seid und euch die letzten Wochen genug Lesezeit gelassen haben. Maike und ich haben festgestellt, dass wir beide viel weniger zum Lesen kamen als im Alltag. Stattdessen reisten wir beide quer durch Deutschland (Maike bis nach Dänemark), haben die Zeit mit der Familie verbracht, zu viel gegessen und einfach mal das gemacht, was man im Alltag nicht macht.
Die letzten zwei Wochen sind aber nicht untätig an uns vorbeigezogen, denn wir haben die Zeit genutzt, um für uns das Jahr Revue passieren zu lassen. Wir haben unser Lesejahr mit dem verglichen, was wir euch auf Herzpotenzial präsentiert haben und haben festgestellt, dass es durchaus Unterschiede gibt. In unseren Regalen liegen Bücher, die wir hier nie besprochen haben, Rezensionen, die wir lange vor uns hergeschoben haben oder auch Bücher, aus denen uns mahnend Lesezeichen entgegenragen …
Wir möchten gern den Neujahrsschwung nutzen, um einen sauberen und zufriedenstellenden Abschluss für unser Jahr 2014 zu finden und bevor wir mit dem neuen Lesejahr so richtig durchstarten, uns von unsere „Altlasten“ befreien. Bibliophile Entschlackungskur quasi.

Kehrwoche_logoDeshalb haben wir beschlossen die Kehrwoche ins Leben zu rufen. Wir möchten – gern gemeinsam mit euch! – Aufgeschobenes, Abgebrochenes und im Alltagschaos Verschollenes bewusst Revue passieren lassen und mit einem beruhigten Gewissen in ein neues Bloggerjahr starten. Und weil sowas gemeinsam mehr Spaß, haben wir zwei unserer liebsten Bloggerinnen gefragt, ob sie vielleicht auch ein wenig ihre To-Do-Listen aufräumen müssten und mit uns einen neujährlichen Blogputz starten wollen.
So findet ihr also in dieser Woche nicht nur bei uns spannende Beiträge und Aktionen zum Thema, sondern auch bei Petzi von Die Liebe zu den Büchern und Lotta von Lottas Bücher. Schaut doch direkt mal bei den beiden vorbei, das lohnt sich immer.

Und bei Lotta hinterlasst gern noch einen lieben Geburtstagsgruß, denn heute ist ihr Ehrentag.

Liebe Lotta: Wir wünschen dir einen herrlichen Geburtstag mit vielen Freunden, Glücksmomenten und Sonnenschein – und natürlich neuen Büchern :)

Nun aber zur Kehrwoche. Euch erwarten an den kommenden Tagen Beiträge zu folgenden Themen:
Dienstag, 6.01.: Tag der aufgeschobenen Rezensionen
Donnerstag, 8.01: Abgebrochene und quälende Lektüre
Freitag, 9.01: Angefangen und dann irgendwie vergessen: Bücher, die wir nie fertig gelesen haben
Samstag,10.01: Lange Lesenacht der aufgeschobenen Bücher

LNKehrwoche_logoWir möchten euch alle einladen, euch an der Lesenacht am Samstag zu beteiligen. Wir möchten dabei angefangenen, aber dann beiseite gelegten Büchern eine zweite Chance geben. Vielleicht aufgeschobene Bücher endlich beenden und damit Platz für ein neues Buch auf dem Nachttisch schaffen?
Wenn ihr Zeit und Interesse habt, meldet euch einfach bei uns (Kommentar, Mail, Twitter…) und wir nehmen euch in die Liste auf. Dafür müsst ihr natürlich nicht selbst bloggen, um dabei zu sein – eigentlich braucht ihr nur Internet und ein Buch ;)
Wir würden uns außerdem freuen, wenn ihr auch andere auf die Lesenacht aufmerksam macht.

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion in den kommenden Tagen!
Eure Mareike und Maike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

21 Kommentare

  • Antworten primeballerina 5. Januar 2015 um 17:14

    Ein tolles Thema und sehr passend für den Jahresstart!

    • Antworten Mareike 5. Januar 2015 um 17:25

      Liebe Jess,

      vielen Dank! Wir sind schon ziemlich aufgeregt, wie die Woche sich entwickeln wird. Bist du denn dabei?
      Vielleicht mit nem eigenen Beitrag oder bei der Lesenacht?
      Ganz liebe Grüße
      Mareike

      • Antworten primeballerina 5. Januar 2015 um 18:23

        Ups, sehe gerade, dass WP lediglich den ersten Satz meines Kommentars übernommen hat – da kam eigentlich noch viel mehr oO

        Bei der Lesenacht wäre ich sehr gerne dabei, da ich selbst viele aufgeschobene Bücher auf dem SuB habe – aber leider bin ich an dem Abend schon anderweitig verplant

        • Antworten primeballerina 5. Januar 2015 um 18:25

          … wieder nicht alles übernommen :-(

          Wie kann man sich denn selbst beteiligen? Einfach einen Beitrag zu einem der Themen verfassen?

          Sorry für das Kommentarchaos!

          • Mareike 5. Januar 2015 um 19:29

            Du kannst dich beteiligen, indem du zum Beispiel eine aufgeschobene Rezension verfasst. Oder einen Beitrag über abgebrochene oder aufgeschobene Bücher schreibst. Oder dir einfach das von der Seele schreibst, was im letzten Jahr liegen geblieben ist.:)
            Liebe Grüße
            Mareike

  • Antworten Nordbreze 5. Januar 2015 um 18:21

    Ha, wie passend. Weil ich mir selber einen Überblick über meine „aufgeschobenen“ Bücher auf dem SuB-Stapel (oder eher Regal …) verschaffen wollte, hab ich Ende Dezember begonnen, jede Woche eins der Bücher vorzustellen, um mich selbst daran zu erinnern, was ich alles habe und mich wieder neugierig zu machen.
    Dort dann:
    http://www.nordbreze.de/search/label/SuB-Buch%20der%20Woche

    In der langen Lesenacht der aufgeschobenen Bücher soll dann ein aufgeschobenes Buch gelesen werden, oder wie soll das ablaufen?

    • Antworten Maike 5. Januar 2015 um 18:28

      Genau das war unsere Idee, liebe Marina. Einfach noch einmal dem ein oder anderen aufgeschobenem Buch eine Chance geben! Vor der Lesenacht kommt dann auch noch einmal ein gesonderter Beitrag dazu. Aber ich werte das hier schon mal als eine Art von Zusage deinerseits :-) Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist!! Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Johanna 5. Januar 2015 um 20:25

    Wie bei Instragram schon mitgeteilt, wäre ich auch gerne bei der Lesenacht dabei! Hier sind einige Bücher, die ich schon längst gelesen haben sollte, aber vor lauter Stress bin ich nicht dazu gekommen! Das muss geändert werden. Wie gesagt, wenn nichts dazwischen kommt, werde ich fleißig mitlesen!

    Liebe Grüße,
    Johanna

    • Antworten Maike 5. Januar 2015 um 20:54

      Hey Johanna, das freut uns sehr! Es ist schon faszinierend, was sich im Laufe eines Jahres so alles ansammelt, oder? Ich freu mich schon zu sehen, welche Bücher bei dir liegen geblieben sind und jetzt noch mal hervor geholt werden. Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Sommermaedel22 6. Januar 2015 um 11:50

    Hallo ihr zwei,

    Das mit der Kehrwoche finde ich eine super Idee :) da fällt mir glatt auf es liegt noch die ein oder andere Rezension unbeendet vom letzten Jahr auf meinem Rechner rum. Ich sollte diese wirklich mal zu Ende schreiben, seither fehlte mir etwas der Elan dafür.
    Bei eurer Lesenacht würde ich gerne mitmachen, seither steht auch noch nix auf dem Programm.

    Liebe Grüße
    Corinna

    • Antworten Mareike 6. Januar 2015 um 15:42

      Liebe Corinna,
      nutz doch die Kehrwoche und schreib die ein oder andere Rezension noch runter. Das war ja die Idee dahinter! :)
      Wir freuen uns, dich bei der Lesenacht begrüßen zu dürfen!
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten kielfeder 7. Januar 2015 um 13:14

    Eine gute Idee!
    Da habe ich bestimmt auch noch die ein oder andere Kleinigkeit, oder eben Rezension, mit der ich mich beteiligen könnte… ;)

    Liebe Grüße,
    Ramona
    http://kielfeder-blog.de

    • Antworten Mareike 7. Januar 2015 um 13:21

      Liebe Ramona,
      schön, dass es dir gefällt und du dich beteiligen möchtest. Wir freuen uns und sind gespannt!
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten sarah2808 7. Januar 2015 um 21:40

    Für die Kehrwoche habe ich leider keine Zeit, da ich erst heute davon gehört habe, aber an der Lesenacht am Samstag würde ich sehr gerne teilnehmen. Natürlich werde ich dazu auch einen Blogpost erstellen und auch während der Lesenacht über meine Fortschritte auf http://seitenrascheln.wordpress.com bloggen. :)
    Ich freue mich. :)

    • Antworten Mareike 7. Januar 2015 um 21:44

      Liebe Sarah,
      schön, dass du heute zu uns gefunden hast und dich an der Leserunde beteiligen wirst. Wir nehmen dich direkt auf die Liste auf. Wir freuen uns schon auf deinen Beitrag und deine Antworten am Samstag.
      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten lesenslust 8. Januar 2015 um 23:47

    Hallo Mareike,

    also das ist ja ne tolle Idee – diese Kehrwoche. Das unterstütz ich gerne und widme meine freie Zeit ebenfalls den ganzen aufgeschobenen Büchern. Ich würde gerne am Samstag bei der langen Lesenacht der aufgeschobenen Bücher teilnehmen. Nimmst du mich bitte in die Liste mit auf? Wie genau läuft das ganze ab?

    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Antworten Mareike 9. Januar 2015 um 14:55

      Liebe Steffi,
      sehr, sehr gern nehme ich dich auf die Liste auf!
      Übrigens habe ich auf deine schöne Jubiläumsaktion auf Facebook aufmerksam gemacht :)
      Die Lesenacht wird so ablaufen, dass wir hier auf dem Blog und auf Twitter mit euch gemeinsam die aufgeschobenen Bücher herausholen und sie weiterlesen. Dabei werden wir euch alle paar Stunden eine Frage stellen, die ihr hier, auf eurem Blog oder auf Twitter beantworten könnt. Wir möchten Morgen auch nicht zimperlich mit den SuB-Leichen umgehen, wenn ein Buch nach max. 50 neugelesenen Seiten nicht begeistert: Weg damit ;)
      Liebe Grüße
      Mareike

      • Antworten lesenslust 9. Januar 2015 um 16:44

        Hey du, dank dir,

        die bisherige Beteiligung an 16 Tage : 16 Bücher ist leider trotzdem spärlich. Vielleicht haben die ersten beiden Bücher noch nicht genügend Interesse geweckt oder die meisten haben sie selbst schon zuhause. Ich weiß es nicht. Mal sehn, vielleicht wird’s ja noch.

        Die Lesenacht der aufgeschobenen Bücher find ich wirklich toll. Ich werde mir gleich schon mal den ein oder anderen Kandidaten herausfischen, der bisher leider zu kurz kam. Wenn der zweite Anlauf wieder nichts bringt, muss ich mich wohl oder übel von ihnen verabschieden.

        Die Fragen werde ich höchstwarscheinlich hier oder auf meinem Blog beantworten, da ich Twitter nicht nutze.

        SuB-Leichen? Mhhmm…noch nie von gehört!? *schmunzel*…ja klar, wird gemacht.

        Wir lesen uns,

        liebe Grüße,

        Steffi

  • Antworten Kermit 9. Januar 2015 um 10:41

    Ich bin gerade bei Petzi auf eure Kehrwoche gestoßen und finde die Idee wirklich klasse! Nötig habe ich eine Reinemach-Aktion allemal ;) Deshalb schließe ich mich in einem „Kehrfreitag“ (mehr Zeit habe ich leider nicht) an und will versuchen, all die ewig hinausgezögerten Rezensionen aus 2014 noch zu Word zu bringen.

    Liebe Grüße,
    Kermit

    • Antworten Mareike 9. Januar 2015 um 14:49

      Lieber Kermit,
      schön, dass du den Weg zu uns und in unsere Kehrwoche gefunden hast. Das mit dem Zeitmangel kann ich sehr gut verstehen. Wenn wir die Sache nicht von langer Hand geplant hätten, wäre das bei mir auch eher schwierig.
      Aber vielleicht magst du morgen bei der Lesenacht dabei sein?
      Liebe Grüße
      Mareike
      P.S.: Wenn aus deinem Kehrfreitag ein Beitrag entsteht, schickst du mir dann den Link? Dann füge ich ihn in die Übersichtsliste ein :)

  • Antworten Lena Dunham – Not that kind of girl | Herzpotenzial 13. März 2015 um 16:52

    […] Entsprechend lag der fertige Beitrag über zwei Monate in meinen Entwürfen. Aber während unserer Kehrwoche habe ich ihn noch einmal gelesen und ja – nun kann er online gehen […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: