Frankfurter Buchmesse 2014 – is this where the magic happens?

Hallo ihr Lieben!

Nun sind wir schon seit einigen Tagen zurück von der Buchmesse und hatten Zeit, das Erlebte zu sortieren und uns wieder im Alltag einzufinden – mehr oder weniger. Und was hatten wir für eine großartige Zeit! Dreieinhalb Tage voller schöner Erlebnisse, an die wir uns noch lange erinnern werden.

2014-10-11 09.24.41

Für uns war es die erste Buchmesse als Blogger. Vor einigen Jahren waren wir schon mal privat da, aber das ist auch schon wieder laange her. Entsprechend aufgeregt waren wir, als wir am Mittwoch Nachmittag das Messegelände betraten. Nach einem kurzen Orientierungslauf haben wir relativ schnell die Leseinsel der unabhängigen Verlage aufgesucht, wo Britta Jürgs vom AvivA-Verlag aus Lili Grüns „Mädchenhimmel“ gelesen hat und uns damit einen wundervollen Start in die Buchmesse beschert hat.

2014-10-08 16.43.11  2014-10-08 16.55.46

Der Donnerstag hielt dann direkt ein erstes Highlight bereit: wir waren vom Verlag Kein & Aber zu einem exklusiven Pressegespräch mit David Nicholls eingeladen. Der hatte gerade mit „Drei auf Reisen“ einen neuen Roman veröffentlicht. Vor Beginn der Veranstaltung haben wir übrigens die liebe Lotta von Lottas Buecher getroffen, die ebenfalls eingeladen war (aber nicht wusste, dass wir auch da sein werden, hihi).

2014-10-08 18.04.50  David Nicholls und Jörg Thadeusz

Abends suchten wir uns dann erneut die Leseinsel der unabhängigen Verlage auf, dieses Mal las Rainer Moritz aus Charles Jacksons „Das verlorene Wochenende“, das gerade im Dörlemann Verlag neu aufgelegt wurde. Anschließend fanden wir uns am zauberhaften und gemütlichen Stand von Hoffmann & Campe wieder und ließen dort unseren Messetag mit Tilman von 54books, Daniela von Brösels Bücherregal, Claudia von Lesezimmerchen, Sandra von BücherGöre und Ute vom Verlag ausklingen. Das war sehr spontan, aber umso schöner.

Lesung aus Das verlorene Wochenende von Charles Jackson  Am Messestand von Hoffmann & Campe                                                                                       Foto rechts: Ute Nöth

Der Freitag begann mit dem Bloggertreffen von Random House, zu dem man eigentlich nur noch eines sagen muss: Es war voll! Aber auch in der schieren Menschenmenge haben wir bekannte Gesichter entdeckt und andere Blogger kennen gelernt (z.B. Sandra von Büchernische). Nachmittags durften wir am Stand des Dumont Buchverlages mit Petra Hartlieb über ihre Buchhandlung sprechen (zusammen mit Sophie von Literaturen und Sonja von Lust zu Lesen), haben Anne Freytag und Adriana Popescu getroffen und sind dann zu unserem persönlichen Messehighlight aufgebrochen: Wir haben nämlich von Stefanie Leo von Bücherkinder ihre Karten zur Verleihung des deutschen Jugendliteraturpreises vererbt bekommen. Und saßen zufällig direkt neben Anja von Buecherblog, mit der wir nach der Veranstaltung irgendwie noch versackt sind (wir verließen als Letzte den Empfang…).

Verleihung Deutscher Jugendliterautpreis 2014  2014-10-10 16.57.04

Und auch der Samstag war bis zu unserer Abreise noch einmal ereignisreich. Morgens das Bloggertreffen von DotBooks, nachmittags das Lesertreffen von Lovelybooks und zwischendurch noch tolle Gespräche mit Verlagsmenschen und natürlich Bloggern. Und so haben wir das Messegelände mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen. Denn so schön es auch war, es hat auch ganz schön geschlaucht.

Lesefuchs von Lovelybooks gefunden Lesertreffen von Lovelybooks

Jetzt sitzen wir wieder zuhause, mit vielen kleinen Mitbringseln und gut versorgt mit neuem Lesestoff (Ein ganz großes Danke an all die lieben Verlagsmenschen, die uns eine Freude gemacht haben!!). Aber im nächsten Jahr sind wir garantiert wieder in Frankfurt. Und freuen uns jetzt schon auf das große Wiedersehen mit all den netten Leuten, die wir persönlich kennen lernen durften!

Eure Maike & Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

7 Kommentare

  • Antworten Lust zu Lesen 15. Oktober 2014 um 23:25

    Dann hoffe ich, dass ihr euch mittlerweile erholt habt und jetzt nur noch von den schönen Eindrücken zehren könnt.
    Es war schön, euch getroffen zu haben!

    Herzliche Grüße

    Sonja

    • Antworten Maike 17. Oktober 2014 um 15:52

      Hey Sonja!
      Mittlerweile sind wir wirklich wieder im Alltag angekommen…ließ sich leider nicht hinauszögern. Wir haben uns auch sehr über unser zufälliges Treffen gefreut, vielleicht klappt das ja mal wieder!
      Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Büchernische 17. Oktober 2014 um 12:14

    Ein sehr schöner Rückblick :-) ich habe mich total gefreut, euch beide kennen zu lernen und fiebere schon Leipzig entgegen ♥

    Schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Antworten Maike 17. Oktober 2014 um 15:49

      Hey Sandra!
      Vielen Dank für die lieben Worte. Uns hat es auch total gefreut, dir mal persönlich zu begegnen!
      Liebe Grüße, Maike

  • Antworten Darklittle 17. Oktober 2014 um 13:58

    Na jetzt bin ich aber neidisch! Ihr wart bei David Nicholls. Der Hammer!

    • Antworten Maike 17. Oktober 2014 um 15:51

      Hey!
      Wir surfen auch immer noch ein wenig auf unserer Nicholls-Welle, weil es in der Realität noch viel toller war :-) Ein wirklich beeindruckender Mensch, der einfach drauf los redet und tolle Geschichten erzählt.
      Liebe Grüße, Maike

      • Antworten Darklittle 17. Oktober 2014 um 16:44

        Irgendwas geht bei den Kommentaren da nicht :(

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: