Einfach beste Freundinnen

Den Reclam Verlag kenne ich hauptsächlich aus meiner Schulzeit. Die kleinen gelben Bändchen waren vor allem in der Oberstufe mein häufiger Begleiter. Nicht nur, weil es sich um Pflichtlektüre für den Deutschunterricht handelte, sondern auch, weil ich damit eine günstige Quelle zu klassischer Literatur hatte.

Es ist unglaublich, wie sehr ich auf diese gelben Einbände geprägt bin. Dabei hat der Reclam Verlag noch einiges mehr im Programm. Zum Beispiel „Einfach beste Freundinnen“, das nicht mal im entferntesten an die kleinen gelben Hefte erinnert. Das Cover mit den trendigen Polkadots ist ein echter Eye-Catcher.
Und auch vom Inhalt ist es ganz anders als das, was ich vom Verlag kannte (und gewissermaßen gewohnt war). Die beiden Herausgeberinnen Saskia Stöcker und Claudia Feldtenzer haben viele verschiedene Texte zum Thema des Buches zusammengetragen. Und das sind nicht nur Geschichten, sondern auch Interviews, Songtexte, Zitate und Rezepte. Gerade diese bunte Mischung aus amüsanten Geschichten, Anekdoten und Nachdenklichem macht das Buch zu einem abwechslungsreichen Lesevergnügen. Zum Beispiel das Interview mit einer Hundertjährigen, die von ihrer besten Freundin erzählt. Oder das Rezept für Zimtschnecken, das Annik Wecker und ihre beste Freundin verbindet. Ich will es unbedingt mal nachbacken. Und das, obwohl Hefeteig mein persönlicher Erzfeind ist. Und dann gibt es Geschichten wie die von Kerstin Ott, die rundheraus sagt, dass sie gar keine beste Freundin hat. Stattdessen hat sie viele Freundinnen und mit jeder verbindet sie etwas anderes.

Darüber hinaus lernt sie auch immer wieder Menschen kennen, mit denen sie spontan etwas verbindet und mit denen sie gerne Zeit verbringt. Für sie ist das die ideale Situation, mit der sie sich wohlfühlt. Beim Lesen merkt man schnell, das die BFF zwar etwas tolles, aber bei Weitem nicht alles ist. Da ist es fast nebensächlich, dass sich auch einige seltsame Geschichten dazwischen mischen, deren Lesen weniger vergnüglich war. Das Gesamtergebnis stimmt für mich.

Fazit


Alles in allem ein schönes kleines Büchlein, dass einem heitere, traurige aber hier und da auch seltsame Lesemomente beschert. Ein Buch, dass man Verschenken kann – nicht nur an die beste Freundin.

Eure Maike


Saskia Stöcker & Claudia Feldtenzer – Einfach beste Freundinnen
Verlag: Reclam
150 Seiten, Taschenbuch, 11,80 €

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: