[Einrichtungswoche] Das grosse Buch der Wohnstile von Delia Fischer

Die Idee zu Westwing hatte Delia Fischer bei ihrer Arbei für die Magazine Elle und Elle Decor. Sie fand, dass es in Deutschland zu wenig Möglichkeiten gab, stylische Möbel und Dekoartikel zu kaufen. Dass die Idee goldrichtig war, zeigt ihr Erfolg – Westwing gehört zu den führenden Online-Anbietern für Einrichtungsgegenstände aller Art.

Einrichtungswoche_Logo

Das grosse Buch der Wohnstile„Das große Buch der Wohnstile“ ist ein großformatiges Buch, dass auch das Zeug hat, auf einem Coffee-Table zu liegen. Nach dem ersten Durchblättern drängte sich mir der Satz „Es ist ein Bilderbuch für Erwachsene“ in den Kopf. Denn der Hauptteil dieses Wohnbuches liegt tatsächlich auf Fotos, die vor Farbigkeit nur so strotzen. Besonders dadurch ist es eine prächtige Quelle der Inspiration für Leser.
Fischer stellt insgesamt 8 verschiedene Wohnstile vor: Boho, Puristisch, Country, Glamour, Girly, Klassisch, Scandi und Exzentrisch. Was dabei sofort auffällt: alle Wohnstile unterscheiden sich grundlegend voneinander. Es gibt zwar auch immer Berührungspunkte, aber generell leben alle von unterschiedlichen Farben, Mustern, Materialien etc. Zu Beginn jedes Kapitels findet sich ein Moodboard. Dort werden die zum Stil Schlagworte aufgelistet, passenden Farben präsentiert, bestimmte „Must-Have“-Einrichtungsgegenstände in Szene gesetzt sowie Materialien, Muster und auch Marken gezeigt. Dank der Bilder kann man so bereits auf den ersten Seiten den jeweiligen Stil regelrecht entdecken und bekommt ein Gefühl für ihn. Dadurch bekommt man schon einmal einen tollen Einstieg in das, was ich als die Grundlagen des jeweiligen Wohnstils bezeichnen würde. Anschließend werden ein paar kleine Ideen zur praktischen Umsetzung in den eigenen vier Wänden vorgestellt.

Quelle: Das grosse Buch der Wohnstile

Quelle: Das grosse Buch der Wohnstile

Der jeweilige Hauptteil der einzelnen Kapitel sind jedoch die Hausbesuche. Die Autorin hat für jedes Kapitel Freunde ausgemacht, die den entsprechenden Wohnstil im wahrsten Sinne des Wortes leben. Hier gibt es dann auch mal wirklich was zu lesen, denn die Bewohner erklären gewissermaßen ihre Wohnungen und Häuser. Das fand ich besonders faszinierend, denn so wurde den doch noch recht theoretischen Stil-Ideen plötzlich richtiges Leben eingehaucht, die einzelnen Konzepte erscheinen noch einmal in einem völlig neuem Licht. Und natürlich werden hier auch ein paar Geheimtipps und Essentials verraten ;-)

Alle Kapitel sind eine riesige Inspirationsquelle und das nicht nur für Liebhaber eines bestimmten Stils, sondern auch für alle, die sich nicht sicher sind, welcher Wohnstil zu ihnen passt. Bei der Zusammenstellung wurde darauf geachtet, dass alle Ideen auch leicht

Quelle: Das grosse Buch der Wohnstile

Quelle: Das grosse Buch der Wohnstile

selbst umzusetzen sind und die dafür benötigten Gegenstände nicht allzu teuer. Dadurch kann jeder im kleinen die verschiedenen Stile für sich ausprobieren – und wenn es dann doch nicht gefällt, ist es nicht sooo schlimm. Das ist allgemein sehr auffällig bei diesem Buch: die Praktikabilität der einzelnen Vorschläge. Immer wieder begegnet einem das Motto „weniger ist mehr“, schon kleine Dinge können einen großen Effekt haben. Man muss also gar nicht die ganze Wohnung oder das ganze Haus völlig neu Einrichten, weil man sich z.B. vom Kapitel „Exzentrisch“ besonders inspiriert fühlt. Man verändert eine Kleinigkeit hier, stellt dort etwas um – und alles wirkt anders. Erlaubt ist, was gefällt und umgesetzt wird, was möglich ist!

Mein persönliches Lieblings-Kapitel findet sich dann übrigens erst ganz am Ende: Delia Fischer stellt ihre Wohnung vor, die ein einziger, aber wohl abgestimmter Stil-Mix ist. Denn mir gefällt dieser nicht festgelegte Look einfach am besten. Doch natürlich will auch ein solches Konzept sehr gut durchdacht sein und hier kommt es auf die richtigen Kombinationen an. Dieses Kapitel rundet das Buch sehr schön ab und bildet einen hervorragenden Abschluss.

Bei Westwing kann man übrigens nicht nur shoppen, sondern sich auch inspirieren lassen. Denn die Sache mit dem eigenen Wohnstil ist gar nicht so einfach, dass habe ich beim Durchblättern des Buches immer wieder festgestellt. Es gibt einfach so viele Möglichkeiten, die eigenen vier Wände einzurichten, da ist es wirklich nett, wenn man sich ein bißchen Hilfe holen kann. Die Webseite liest sich etwas wie eine gedankliche Fortsetzung des Buches, was sehr nett ist (aber auch ohne Buch findet man dort Anregungen). Wenn sich eine Gelegenheit bietet, schaut ruhig mal vorbei – dafür muss man sich nämlich nicht mal anmelden.

Iris_Olschewski_0344-584x390

Quelle: Das grosse Buch der Wohnstile

Fazit


 

 Ein wundervoller Wohnratgeber, der vor Inspirationsquellen fast überquillt und an dem „Einrichtungs-Liebhaber“ garantiert ihre Freude haben.  Und da sich viele der Ideen leicht nachstylen lassen, lädt das Buch geradezu zur Umsetzung ein. Dank der sehr persönlich gestalteten Homestorys werden die verschiedenen Wohnstile sehr lebendig und der Leser findet Identifikationspunkte. Ich werde das Buch sicher noch das eine oder andere Mal zum Stöbern in die Hand nehmen.

kleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefüllt

Delia Fischer – Westwing: Das grosse Buch der Wohnstile
Verlag: Callwey
224 Seiten, Hardcover, 36 €

Eure Maike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

3 Kommentare

  • Antworten Monatsrückblick Februar 2015 | Lovely Mix 21. März 2015 um 21:03

    […] Kapitel zu lesen. Bei Herzpotenzial gab es eine Rezension zu einem etwas anderem Buch, nämlich zu Das große Buch der Wohnstile. Friedelchen von Friedelchens Bücherstube stellt uns ihre Highlights für den März vor und Lotta […]

  • Antworten [Literaturplausch #11] | sommermädchenswelt 27. Mai 2015 um 19:29

    […] Maike von den Mädels von Herzpotential stellt auf ihrem Blog Bücher zum Thema Einrichtung vor. Ein Buch davon ist mir besonders aufgefallen und würde mich auch reizen es zu lesen: Das große Buch der Wohnstile von Delia Fischer. Zu dem Beitrag gelangt ihr hier. […]

  • Antworten Homestories - Hausbesuche mit Westwing - Herzpotenzial 29. Dezember 2015 um 12:23

    […] auch schon der Vorgänger „Das große Buch der Wohnstile“ gliedert sich das Buch nach 8 Einrichtungskategorien auf – von Boho über Glamour zu […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: