Das 7. Harbour Front Festival in Hamburg

In wenigen Tagen ist es soweit: Zum 7. Mal findet in Hamburg das Harbour Front Festival statt. Vom 09.09. bis zum 10.10. finden zahlreiche Lesungen in 22 unterschiedlichen, teilweise eher ungewöhnlichen Locations statt.  Die 70 Veranstaltungen decken mit Kinderbüchern, nationalen Debütanten bis hin zu internationalen Größen einen großen Teil der literarischen Vielfalt ab. Für fast jeden Geschmack ist etwas dabei.

Besonders für Interessenten der Longlist des deutschen Buchpreises lohnt sich ein Blick in das Programm (und vielleicht keine kleine Reise nach Hamburg), denn zum Beispiel Feridun Zaimoglu, Alina Brodsky und Ilja Trojanow lesen aus ihren Longlist-Romanen.

harbour_front_logo_2015
Unsere persönlichen Highlights sind aber Autoren, deren Bücher wir hier bereits vorgestellt haben oder nicht demnächst vorstellen möchten.


Waldman_Liebesleben_Nathaniel_Liebeskind_Cover Adele Walkman wird aus „Das Liebesleben des Nathaniel P.“ lesen.
FREITAG 18.09.2015 — 21:00 Uhr, Cap San Diego

Die Rezension dazu findet ihr hier.

 


Wolitzer_Stellung_Dumont_Cover Meg Wolitzer wird aus „Die Stellung“ lesen.
DIENSTAG 15.09.2015 — 21:00 Uhr, Cap San Diego

Die Rezension dazu findet ihr hier.

 


Capus_24899_MR1.indd

Alex Capus liest aus „Reisen im Licht der Sterne“

SAMSTAG 12.09.2015 — 20:00 Uhr, Kühne Logistics University – The KLU

 


funk_winternaehe-w320 jessen_alles_wird_hell-w320 Rucksackkometen Stefan Ferdinand Etgetonbilkau_die_gluecklichen-w320
Im sehr begehrten und teilweise bereits ausverkauften Debütantensalon lesen Mirna Funk, Julia Hessen, Stefan Ferdinand Etgeton, Kristine Bilkau und viele andere junge Talente.


doerrie_diebe_und_vampire-w320
Doris Dörre liest aus „Diebe und Vampire“.
SAMSTAG 10.10.2015 — 20:00 Uhr, Gruner+Jahr Pressehaus am Baumwall

 

 


hansen_altes_land_2-w320

Dörte Hansen liest aus „Altes Land“.
FREITAG 18.09.2015 — 20:00 Uhr, Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

 

 


Besonders im Krimi- und Thriller-Segment sind einige Größen anzutreffen:
edwardson_marconi_park-w320lagercrantz_d_verschwoerung-w320sund_scherbenseele-w320aichner_totenhaus-w320

Erik Axl Sund, Åke Edwardson, David Lagercrantz, der mit „Verschwörung“ das Erbe von Stieg Larsson fortsetzt und Bernhard Aichner, um nur einige zu nennen.


Die Ticketpreise liegen zwischen 4 € und 22 € – für uns also zwischen günstig und gerade noch so erschwinglich. Gerade die Debütantensalons mit je 10 Euro für zwei Lesungen lohnen sich auch für die etwas knapperen Budgets.

Geht ihr vielleicht auch zum Harbour Front Festival? Welche der Veranstaltungen wären was für euch?

Eure Mareike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworten Ein Abend mit Alex Capus auf der Schatzinsel - Herzpotenzial 18. September 2015 um 13:43

    […] Zeit findet in Hamburg das Harbour Front Festival statt, dessen Programm ich euch bereits vor Kurzem vorstellte. Letzten Samstag habe ich die Lesung von Alex Capus besucht. […]

  • Antworten Lesung von Adelle Waldman - Herzpotenzial 30. September 2015 um 20:25

    […] Lesungen. Wie vielfältig die Lesungen und die Veranstaltungsräume sind, haben wir euch bereits hier vorgestellt. Trotzdem war ich von der Lesung von Alex Capus völlig überrascht und begeistert von […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: