Best of Interior – Die Blogger Trends 2016

Es ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition, dass ich euch jedes Jahr das Buch „Wohnideen aus dem wahren Leben“ in der jeweiligen Neuauflage vorstelle. Im vergangenen Jahr war erstmals an das Buch auch ein Award gekoppelt. Ein Jahrbuch der wichtigsten Interior-Trends in Verbindung mit den besten Einrichtungs-Blogs entstand. Damals hatte ich ein paar kleine Kritikpunkte, die ihr hier nochmals nachlesen könnt. 

best_of_interior_wohnideen_wahren_leben_callwey3Das Buch war damals schon um einiges besser als das erste „Wohnideen aus dem wahren Leben“ von Petra Harms, das mir etwas kühl und von der Bildsprache nicht sehr zeitgemäß erschien. Es wirkte eben nicht wie aus dem wahren Leben – was mir damals aber noch gar nicht so klar war. Es war mein erstes Einrichtungsbuch und ich war erstmal ziemlich beeindruckt. Das wurde im vergangenen Jahr, im zweiten Buch von Petra Harms mit dem gleichen Titel, dann deutlich besser: Hier fühlte ich mich richtig angesprochen. Die Bilder waren voller Wärme und nicht „zu aufgeräumt“.

Nun hat sich eine neue Autorin der Reihe angenommen: Nicole Knaupp schenkt dem Buch nun genau den Schwung und die moderne Leichtigkeit, die ich mir von einem solchen Projekt wünsche.
Der Award rückt dieses Mal noch stärker in den Vordergrund. So heißt das aktuelle Buch auch nur im Untertitel „Wohnideen aus dem wahren Leben“ und sehr prominent auf dem Cover „Best of Interior. Die Blogger Trends“. Eindeutig der bessere Titel für eine jährliche Zusammenfassung der Interior-Trends der Bloggerszene.
Vermutlich bin ich hier auch ein wenig befangen, denn ich finde dieses Projekt bemerkenswert und einzigartig. Keine andere Blogger-Szene hat ein so verbindendes Medium wie diesen Award und dieses Buch. Ich habe das Gefühl, dass alle beteiligten Blogger und die gesamte Einrichtungsszene mit Stolz und Neugierde zum zweiten Mal die Preisverleihung erwartet hat.

best_of_interior_wohnideen_wahren_leben_callwey2

Fühlte ich mich im vergangenen Jahr sehr stark dort abgeholt, was ich schon über Wohntrends wusste, konnte mich dieses Buch an vielen Stellen überraschen. Der Autorin und auch den Jury-Mitgliedern, die wiederholt zu Wort kommen, gelingt es, noch neue, vielleicht nicht immer ganz klare Entwicklungen als solche zu erkennen und zu benennen. Dass Süßigkeiten in der Mode schon eine Weile ein beliebtes Witz-Accessoire sind, war mir zwar bewusst. Doch Möbel in Pizza- oder Dougnutform waren mir neu und haben mich direkt neugierig gemacht. Doch, natürlich habe ich schon Eiskissen gesehen! Ja, da fiel es mir wieder ein. Okay, das ist also ein richtiger Wohntrend. Spannend.

Hier wird der Trend in Einzelheiten beleuchtet, erklärt und gezeigt, wie man ihn in die eigene Wohnwelt integrieren kann, ohne dass es völlig seltsam aussieht. Nach wie vor sind Pflanzen ein großes Thema und so ist es kein Wunder, dass auch in diesem Jahr Igor Josifovic, Gründungsmitglied der Urban Jungle Bloggers und Autor des morgen bei uns vorgestellten Titels „Wohnen in Grün“, in der Jury des Awards sitzt. Keiner hat so ein Gespür für das stilvolle Wohnen mit Pflanzen wie er.
Nach dem Trendreport folgt prall gefüllt der Hauptteil des Buches: Die Wohnideen von unterschiedlichsten Blogs – national wie international. Aufgeteilt nach Wohnbereichen werden verschiedene Settings vorgestellt, dazu gibt es ein Kurzinterview mit der jeweiligen Bloggerin, die dort lebt. Die Fragen sind genau auf den Punkt, kurz und so gestellt, dass man sich direkt einen Eindruck von der Bloggerin und dem dazugehörigen Interior-Blog machen kann. Hier versammelt sich nicht nur das Who is Who der Interior-Szene. Man kann durchaus neue Entdeckungen machen und bekommt ganz nebenbei sehr viele authentische und nachahmungswürdige Einrichtungstipps vermittelt.

best_of_interior_wohnideen_wahren_leben_callwey1
Nun aber mein persönliches Highlight: Es gab dieses Jahr erstmals ein kleines Special mit besonders empfehlenswerten Instagrammern aus diesem Bereich. Besonders hat mich gefreut, dort auch die beiden engagierten Redakteurinnen vom Moka-Magazin gefunden zu haben. Sehr cool! Es zeigt, dass die Bloggerszene nicht nur unter sich bleibt, sondern auch Instagrammer wahrnimmt und wertschätzt. Dies ist eine Entwicklung, die sich auch im letzten Abschnitt niederschlägt, wenn die drei Jury-Mitglieder über die Entwicklung von Blogs und Social Media sprechen.

Fazit


Ein Jahrbuch, das sich wieder deutlich zum Vorjahr gesteigert hat! Dieses Buch ist der perfekte Überblick über die Interior-Bloggerszene und ihre wichtigsten Vertreter. Gleichzeitig wird über Trends und digitale Entwicklungen gesprochen. Reflektiert, stilvoll und hochgradig professionell. Das Buch ist dieses Jahr in einer noch hochwertigeren Ausstattung erschienen, das es auch zu einem optischen Kunstwerk macht.
Ihr merkt schon: Ich bin hin und weg.

kleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefüllt

 

Eure Mareike


Nicole Knaupp – Best of Interior. Die Blogger Trends
Verlag: Callwey
Gebunden, 208 Seiten, 29,95 €

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

3 Kommentare

  • Antworten Nanni 9. November 2016 um 21:06

    So, damit du weißt, dass sich all die Mühe gelohnt hat – ein sehr toller Beitrag!
    Am liebsten würde ich das Buch direkt bestellen, aber meine Lieblingsbuchhändlerin liegt mit Kopfschmerzen im Bett.
    Mal schauen was passiert, wenn ich dem Mann den Titel heute Abend ganz oft unter die Nase halte.
    Ich freue mich schon auf morgen, denn ich hätte sehr gerne ein Händchen für Grünes, hab es aber nicht.
    Viele liebe Grüße
    Nanni

    • Antworten Mareike 9. November 2016 um 22:20

      Liebe Nanni.

      großes Danke für deinen Kommentar. Dann weiß ich wenigstens, dass sich mein Schlafmangel in dieser Woche lohnt. Der Beitrag für morgen steht schon in den Startlöchern und der für Freitag ist soeben fertig geworden. So viel sei verraten: Es wird fröhlich zum Wochenende:

      Liebe Grüße
      Mareike

  • Antworten monerl 16. November 2016 um 12:18

    Du sprühst ja vor Begeisterung und das ist wundervoll! Es macht sehr großen Spaß deinen Bericht zu lesen. Von diesem Award in dieser Bloggerszene höre ich zum ersten Mal. Es ist schön, wieder was Neues zu entdecken und gelernt zu haben. Ich selber bin nicht so der Magazin-Leser. Vielen Dank und herzliche Grüße,
    monerl

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: