Auf dem Weg nach Schrankenhusen-Borstel

Sven Regener ist nicht nur Sänger bei „Element of Crime“, sondern auch Bestseller-Autor. Sein „Herr Lehmann“ hat ihn quasi über Nacht bei einem breiten (Lese-)Publikum berühmt gemacht. Ich hatte bisher noch keine Motivation, zu einem seiner Bücher zu greifen. Erst mit „Magical Mystery“ änderte sich das. Aber wie das immer so ist – ich bin erst jetzt dazu gekommen, das Buch zu lesen.

[lightgrey_box]Als Karl Schmidt, Opfer eines depressiven Nervenzusammenbruchs am Tag der Maueröffnung, nach Jahren der Versenkung von alten Kumpels zufällig in Hamburg als Bewohner einer drogentherapeutischen Einrichtung wiedergefunden wird, ist das der Anfang einer seltsamen Zusammenarbeit: Die alten Freunde, mittlerweile zu Ruhm und Reichtum gelangt, wollen mit ihrem Plattenlabel auf einer Tour durch Deutschland den Rave der Neunzigerjahre mit dem Hippiegeist der Sechziger versöhnen und brauchen dazu einen, der immer nüchtern bleiben muss. Das kommt Karl Schmidt gerade recht, denn der hat keine Lust mehr, sich in einer Parallelwelt aus Drogen-WG, Hilfshausmeisterjob und gruppendynamischen Wochenendausflügen zu verschanzen.
Und so beginnt eine Reise durch ein Land und eine Zeit im Umbruch, unternommen von einer Handvoll Techno-Freaks, betreut von einem psychisch labilen Ex-Künstler, für den dies der Weg zurück in ein unabhängiges Leben sein soll.[/lightgrey_box]

Magical MysteryNun ja, genau genommen führt die Tour nicht nach Schrankenhusen -Borstel, das ist nur eine Zwischenstation, an der ein Club-Gig ansteht. Aber ich fand den Ortsnamen so sympathisch, dass ich ihn einfach im Titel unterbringen musste!

Das eigentliche Ziel der Magical-Mystery-Tour ist die Springtime in Essen. Dort sind verschiedene Acts von Bumm-Bumm-Records, dem Label von Karls alten Kumpels Ferdi und Raimund gebucht und vorher wollen sie noch eine kleine Club-Tour machen. Dafür benötigen sie einen Fahrer und ihre Wahl fällt auf Karl. Denn der will nach einem Nervenzusammenbruch vor fünf Jahren keine Drogen mehr nehmen und hat auch dem Alkohol abgeschworen. Er ist damit quasi eine Idealbesetzung für die Rolle des Fahrers und Tourmanagers. Allerdings lebt er auch in einer betreuten Wohneinrichtung und ist psychisch nicht so ganz im Gleichgewicht. Also macht Karl sich heimlich auf den Weg, nicht nur, um seinen alten Kumpels auszuhelfen, sondern auch, um zu sehen, ob er in der Welt da draußen wieder zurecht kommt.

Was für ein wundervolles Buch! Nach langer Zeit habe ich in Karl Schmidt mal wieder einen Buchcharakter gefunden, der mir ausgesprochen sympathisch ist. Seine Art, auf sein Leben und das seiner Freunde zu blicken, ist einfach unvergleichlich. Er ist ausgesprochen ehrlich, immer mit einer guten Portion Humor ausgestattet und jederzeit bemüht, das Beste aus allem raus zu holen. Dabei ist er eigentlich so ein richtiger Kopfmensch, der Situationen und Probleme gerne mal „zerdenkt“. Regener hat immer wieder ganze Kapitel von Gedanken eingefügt. In denen geht er recht sparsam mit Satzendzeichen um. Das gefällt mir hervorragend, denn die wenigsten von uns werden in Gedanken Punkte setzen. Beim Lesen stellt das einen jedoch vor ziemlich Herausforderungen. Ich habe mehr als einmal Seiten doppelt lesen müssen, weil ich den Kern des Satzes einfach nicht gefunden hatte.
Je weiter die Reise durch Deutschland vorangeht, desto mehr bemerkt der Leser, wie Karl Schmidt sich verändert und sich außerhalb seines geschützten Lebensraum wieder zurecht findet. Denn auch hier ist er mit mehr oder weniger bekloppten Gestalten unterwegs, die auf Hilfe angewiesen sind – nämlich seine.  Und ja, am Ende erreichen sie tatsächlich die SpringUnd indem er die Probleme von anderen löst, treten seine eigenen immer weiter in den Hintergrund und sein Selbstbewusstsein wächst.time in Essen – und da dreht Regener noch einmal richtig auf!

Fazit: Für mich war dieses Buch ein guter Einstieg in Regeners Romane, abseits vom Hype um seinen Herrn Lehmann. Ein Roman voller Abenteuer, Situationskomik und Nüchternheit im genau richtigen Maß.

kleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz gefülltkleines Herz leer

Sven Regener – Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
Verlag: KiWi
503 Seiten, Taschenbuch, 9,99 €

Eure Maike

Vorherige Beiträge Nächste Beiträge

Vielleicht gefällt dir auch

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: