Foto 25.07.16, 18 43 52

    Emma Cline – The Girls

    Als The Girls, das Debüt von Emma Cline, eher durch Zufall auf meinem Lesestapel gelandet ist, hatte ich es bei den Vorschauen zwar gesehen, aber beinahe überblättert. Das wäre wirklich fatal gewesen, denn dieses Buch ist unglaublich gut!
    Bereits nach den ersten Seiten wusste ich, dass ich da etwas ganz Besonderes in den Händen halte. The Girls ist ein Roman mit Suchtfaktor. Und wirft man einen Blick nach Amerika, dann bin ich definitiv nicht die einzige, die diesem Buch verfallen ist.
    Mehr lesen

  • Foto 01.07.16, 11 41 09 (1)

    Sun-Mi Hwang – Der Hund, der zu träumen wagte

    Als ich damals das kleine Büchlein über ein tapferes Huhn entdeckte, hätte ich nie gedacht, dass Fabeln so zart, so berührend sein können. Doch Sun-Mi Hwang erschafft kleine Kunstwerke, die auf den…

  • IMG_20160628_154303

    Elizabeth Graver – Die Sommer der Porters

    Laue Sommernächte haben wir hier im Norden im Moment eher nicht. Seit Ende Juni ist es ständig am Regnen und kalt. Ich habe mittlerweile die Pullover wieder aus dem Schrank geholt, damit…

  • Foto 10.06.16, 12 06 50

    Graham Swift – London und andere Stories

    Graham Swift, ein renommierter und bejubelter Autor, veröffentlicht nach etlichen Romanen eine Erzählungssammlung mit dem klangvollen Titel „England und andere Stories“. Dieser Titel in Kombination mit dem eleganten Cover hat mich sofort…

  • IMG_20160703_104553

    Vanessa F. Fogel – Hertzmann’s Coffee

    Ich bin mir ganz sicher, dass „Hertzmann’s Coffee“ hier auf dem Blog mal in irgendeiner Vorfreudeliste herum geisterte. Aber bisher hat keine von uns es gelesen, das traurige Schicksal vieler spannender Backlist-Bücher,…

  • 2016-06-23 14.04.04

    Wyske Versteeg – Boy

    Kürzlich stieß ich auf den Roman von Wytske Versteeg „Boy“. Das Cover zog mich in den Bann. Ich fragte mich, ob ich wirklich noch ein weiteres Buch auf meinem Nachttisch benötige. Vor…

  • 2016-07-02 17.55.45-2

    Ein Tag in Berlin auf Spreepartie

    Vergangenen Samstag hat es mich nach Berlin verschlagen – leider ohne Maike, die verhindert war. Der Grund dafür war eine Einladung zu einem Blogger-Event der besonderen Art. Unter dem Motto „Spreepartie“ lud die PR-Agentur…